EOC-Seminar am Berliner DOI

Das Deutsche Olympische Institut in Berlin besitzt offenkundig gute Aussichten, noch in diesem Jahr Gastgeber einer hochkarätigen europäischen Veranstaltung zu werden. Wie NOK-Generalsekretär Henze, der gestern von einem workshop des Europäischen Olympischen Komitees in Baku/Aserbejjan zurückgekehrt ist, mitteilt besteht seitens des EOC Interesse daran, Mitte Oktober (voraussichtlich vom 12.-14.10.) ein weiteres Seminar im Rahmen der technischen Zusammenarbeit auf europäischer Ebene in Berlin durchzuführen. Thema soll dann die Organisation der Talentsuche und Talentförderung sein.

 

 

 

"Das Deutsche Olympische Institut bietet als Gastgeber mit seinen Seminar- und Übernachtungsmöglichkeiten hervorragende Voraussetzungen für die zu erwartenden Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen 48 Nationalen Olympischen Komitees, die im EOC zusammengeschlossen sind", erklärte Henze.

 

 

 

Auf ihrer Tagung am 20. und 21.02.01 in Baku hat die Technische Kommission unter anderem über Möglichkeiten der Partizipation an dem vom IOC um 71% erhöhten Budget des Olympic Solidarity Fonds gesprochen. Wie Gunnila Lindberg, IOC-Executiv-Board Mitglied und Mitglied des EOC-Executiv-Komitees mitteilt, sollen "wesentliche Mittel des dem EOC aus diesem Fonds zur Verfügung stehenden Budgets Veranstaltungen wie den European Youth Olympic Days (in diesem Jahr in Vuokatti und Murcia, S.V.) zugute kommen". Der Olympic Solidarity Fond von insgesamt 209,5 Millionen US Dollar für die Jahre 2001-2004 wird zu 47% auf weltweite IOC-Projekte an denen Athleten, Trainer und Führungskräfte partizipieren, zu 33,4" auf sogenannte Kontinental-Programme unter der Federführung der Olympischen Kontinental-Komitees, zu 14,9" auf Olympische Spiele und zu 4% in Verwaltung und Werbung verteilt.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.