Lausanne 2020 stellt den Wettkampfplan vor

Das Organisationskomitee hat den offiziellen Wettkampfplan der Olympischen Jugendwinterspiele Lausanne 2020 veröffentlicht.

Das Maskottchen der Jugendspiele Yodli vor dem Bahnhof in Lausanne. Foto: picture-alliance
Das Maskottchen der Jugendspiele Yodli vor dem Bahnhof in Lausanne. Foto: picture-alliance

Die ersten Wettbewerbe beginnen am 10. Januar 2020 in Les Diablerets, Villars und Lausanne, einen Tag nach der Eröffnungsfeier in Lausanne und dauern bis zur Abschlussfeier am 22. Januar. 

Insgesamt finden an den 13 Tagen nach der Eröffnungsfeier 81 Wettbewerbe an acht verschiedenen Standorten statt. Eines der Hauptmerkmale von Lausanne 2020 wird ein Zwei-Wellen-Organisationssystem sein, eine innovative Lösung, mit der die Aufnahmekapazität erheblich gesteigert werden soll, da die Verweildauer der Athleten*innen vor Ort verkürzt wird. Infolgedessen werden insgesamt 1880 Athleten, von denen 940 Männer und 940 Frauen gleichberechtigt vertreten sind, an den Spielen teilnehmen, was für vorbildliche Vielfalt und eine hohe Qualität der Wettkämpfe sorgt.

Die erste Wettbewerbswelle beginnt mit dem alpinen Skifahren in Les Diablerets, dem Biathlon in Les Tuffes und dem Skibergsteigen, das bei den Olympischen Spielen in Villars sein Debüt feiert. In Lausanne werden Eiskunstlauf und gemischtes 3-gegen-3-Eishockey ausgetragen, ein neues Wettkampfformat, das von der International Ice Hockey Federation und Lausanne 2020 vorgeschlagen und entwickelt wurde. In der ersten Welle von Wettkämpfen werden auch die Speedskating-Wettkämpfe auf dem zugefrorenen St. Moritzersee ausgetragen.

Der 16. Januar läutet den Übergang zur zweiten Welle von Wettkämpfen und jungen Athleten*innen ein. In St. Moritz finden erstmals seit 1948 die ersten olympischen Rodel-, Bob- und Skeleton-Wettkämpfe auf der natürlichen Olympia Bobbahn statt. Im französischen Les Tuffes werden die Wettkämpfe im Skispringen und der Nordischen Kombination ausgetragen, während der Schweizer Nachbar Vallée de Joux die Langlaufveranstaltungen ausrichtet. In Villars und Leysin finden Freestyle-Ski und Snowboard statt.

Lausanne wird fünf Tage lang Turniere mit sechs Mannschaften im Eishockey und Shorttrack veranstalten. Curling wird während der gesamten Dauer der Jugendspiele vom 10. bis 22. Januar in Champéry ausgetragen. Die Spiele enden mit der Abschlussfeier am 22. Januar auf dem Medaillenplatz in Lausanne.  

Alle Sportwettkämpfe können kostenlos besucht werden. Im Einklang mit seinem Engagement für Nachhaltigkeit fordert Lausanne 2020 alle Besucher auf, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Veranstaltungsorten zu reisen.   

Für den detaillierten Wettkampfplan klicken Sie bitte hier.

(Quelle: OK Lausanne 2020)


  • Das Maskottchen der Jugendspiele Yodli vor dem Bahnhof in Lausanne. Foto: picture-alliance
    Das Maskottchen der Jugendspiele Yodli vor dem Bahnhof in Lausanne. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.