DOSB trauert um Jacques Rogge

Der DOSB trauert um den ehemaligen IOC-Präsidenten Jacques Rogge, der im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Der ehemalige IOC-Präsident Jacques Rogge ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Foto: picture-alliance
Der ehemalige IOC-Präsident Jacques Rogge ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Foto: picture-alliance

Der belgische Chirurg und Sportmediziner stand von 2001 bis 2013 an der Spitze des IOC und sorgte für maßgebliche Weichenstellungen im weltweiten Anti-Dopingkampf, dem Kampf gegen Korruption im Vergabeprozess von Olympischen Spielen und durch die Einführung der Olympischen Jugendspiele. Nach der Wahl seines Nachfolgers Thomas Bach war Jacques Rogge 2013 zum Ehrenpräsidenten des IOC gewählt worden. 

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagt zum Tode von Jacques Rogge: „Jedes unserer Gespräche hat nicht nur sportfachlich Sinn, sondern auch menschlich Freude bereitet. Sachbezogen, fair und uneitel - ein würdiger IOC-Präsident, den wir alle in bester Erinnerung behalten werden.“ 

Rogge war vor seiner Laufbahn als Sportfunktionär, in der er u.a. belgischer NOK-Präsident und Präsident der europäischen NOK`s war, Rugby-Nationalspieler und nahm als Segler in der Finn-Klasse insgesamt dreimal an Olympischen Segelwettbewerben (1968 – 1976) teil.

(Quelle: DOSB)


  • Der ehemalige IOC-Präsident Jacques Rogge ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Foto: picture-alliance
    Der ehemalige IOC-Präsident Jacques Rogge ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Foto: picture-alliance

Partner TEAM DEUTSCHLAND