DOJL 2022: Der Veranstaltungsort steht fest 

Das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) findet vom 3. bis 13. Februar 2022 in Bischofsgrün im Fichtelgebirge statt.

Animation des neu errichteten BLSV-Sportcamps Nordbayern Copyright: BLSV
Animation des neu errichteten BLSV-Sportcamps Nordbayern Copyright: BLSV

Nach dem Ausschluss ausländischer Zuschauer*innen bei den Winterspielen Peking 2022 war klar, dass auch das Deutsche Olympische Jugendlager (DOJL) neu planen muss. Nun steht der Veranstaltungsort fest: Das DOJL wird vom 3. bis 13. Februar 2022 im Sportcamp Nordbayern (Bischofsgrün) des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) stattfinden. 

„Mit dem neuen Sportcamp Nordbayern und großer Unterstützung durch den BLSV konnten wir eine optimale Lösung finden“, so der Leiter des DOJL 2022, DOA-Direktor Dr. Gerald Fritz, und weiter: „Dort haben wir alle Möglichkeiten, ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten und sogar berechtigte Hoffnungen, den Teilnehmer*innen auch etwas Wintersport-Atmosphäre während der Olympischen Winterspiele Peking 2022 bieten zu können.“  

Bischofsgrün liegt im Fichtelgebirge im Nordosten Bayerns. Die Mittelgebirgslage und Nähe zum Ochsenkopf (1.024 m) bringt Wintersportmöglichkeiten mit sich. Mehrere Wintersporteinrichtungen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum BLSV Sportcamp. Wetterunabhängig bietet die Anlage des BLSV Sportcamp aber auch zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten: Neben einer Dreifach-Turnhalle, einem Fitnessraum sowie zahlreichen Tagungsräumen steht auch eine Kletterwand zur Verfügung. Angesichts der aktuellen Corona-Situation wird zudem ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet, um allen Teilnehmenden ein sicheres Umfeld für das Jugendlager zu bieten. 

„Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dieser Wahl. Nicht nur die Rahmenbedingungen, auch das Engagement des Teams vor Ort haben uns sehr beeindruckt und wir sind sicher, dass wir ein großartiges Jugendlager auf die Beine stellen können“, so Henrietta Weinberg (dsj), stellvertretende Leiterin des DOJL. 

Erstes Arbeitstreffen des Leitungsteams

Vom 12. bis 14. November trafen sich erstmalig alle Mitglieder des DOJL-Organisationsteams in Frankfurt und arbeiteten intensiv an Programminhalten sowie organisatorischen Aspekten. 

Das Team deckt eine große Bandbreite von Fachwissen zu verschiedenen Aspekten wie der chinesischen Kultur, medizinischer Betreuung oder Öffentlichkeitsarbeit ab. Neben Informationen zum aktuellen Planungsstand und dem Veranstaltungsort standen die Planung von Programminhalten und Themen wie der Prävention vor sexualisierter Gewalt oder allgemeine Verhaltensregeln im Fokus. 

Das Leitungsteam:

  • Arndt, Wiebke (DOA, Organisation)
  • Fritz, Gerald (DOA, Delegationsleitung)
  • Kaisner, Lisa (dsj, Organisation)
  • Köwing, Boris (Deutsche Basketballjugend, Sicherheit)
  • Kray, Tobias (DOA, Organisation/Öffentlichkeitsarbeit)
  • Peters, Kai (Deutsche Leichtathletik-Jugend, Fotografie/Öffentlichkeitsarbeit)
  • Pontzen, Wiebke (Deutscher Kanu-Verband, Medizin)
  • Weinberg, Henrietta (dsj, stellvertretende Delegationsleitung)
  • Weithmann, Sabrina (Bayerische Sportjugend, China/Chinesisch)
  • Werner, Paul (Sportjugend Sachsen, Programm)

Teilnehmer-Vortreffen 

Angesichts der aktuellen pandemischen Lage musste das Vortreffen der Teilnehmer*innen, das in Präsenz geplant war, leider abgesagt werden und findet nun von 17. bis 19. Dezember in digitaler Form statt. 

(Quelle :DOA)


  • Animation des neu errichteten BLSV-Sportcamps Nordbayern Copyright: BLSV
    Animation des neu errichteten BLSV-Sportcamps Nordbayern Copyright: BLSV

Partner TEAM DEUTSCHLAND