Covid-Verdachtsfall bestätigt sich nicht

Das Mitglied des Team Deutschland, das am Dienstag bei Anreise positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, wird nun als sogenannter Close Contact geführt.

Foto: picture-alliance
Foto: picture-alliance

Das ergaben die Ergebnisse der am Dienstagnachmittag und Mittwochvormittag durchgeführten zweiten und dritten PCR-Tests.

Als Close Contact wird man gemäß Playbook zwar vom Team separiert, darf jedoch trainieren und am Wettkampf teilnehmen. Die Betroffenen werden zweimal täglich getestet. Je nach Entwicklung dieser Testergebnisse ist es weiterhin möglich, dass das Teammitglied noch als positiver Fall eingestuft und dann in einem Isolationshotel untergebracht wird.

(Quelle: DOSB)


  • Foto: picture-alliance
    Foto: picture-alliance

Partner TEAM DEUTSCHLAND