Paralympics: 160.000 Euro Prämien

Mit Prämien in Höhe von 160.000 Euro wird die Deutsche Sporthilfe die Medaillenerfolge der von ihr geförderten Athlet*innen bei den Paralympics in Peking belohnen.

Prämien gibt die Sporthilfe für von ihr geförderten Athlet*innen für Gold (20.000 Euro), Silber (15.000 Euro) und Bronze (10.000 Euro) wie bei den Olympischen Spielen. Foto: picture-alliance
Prämien gibt die Sporthilfe für von ihr geförderten Athlet*innen für Gold (20.000 Euro), Silber (15.000 Euro) und Bronze (10.000 Euro) wie bei den Olympischen Spielen. Foto: picture-alliance

Insgesamt gewann das 17 Athlet:innen und fünf Begleitläufer:innen umfassende Deutsche Paralympics-Team in Peking 19 Medaillen, davon viermal Gold, achtmal Silber und siebenmal Bronze.

Die Deutsche Sporthilfe schüttet bei den Paralympics Prämien für Gold (20.000 Euro), Silber (15.000 Euro) und Bronze (10.000 Euro) analog zu den Olympischen Spielen aus. Berücksichtigt wird auch hier jeweils der größte Erfolg der geförderten Athlet:innen, um unabhängig vom Wettkampfformat vergleichbare Unterstützung zu ermöglichen. Die Prämien werden über zwölf Monate ausgezahlt.

Erstmals ist ein Medaillengewinn bei den Paralympics auch gleichbedeutend mit einer Einladung zum Sporthilfe Club der Besten, der Incentive- und Eventwoche für Deutschlands Top-Athlet:innen eines Jahres. 2022 treffen sich die erfolgreichsten Sommer- und Wintersportler:innen vom 24. September bis 1. Oktober im Aldiana Club Calabria in Italien.

Alle 17 deutschen Athlet:innen, zusammen mit ihren fünf Begleitläufer:innen, die bei den Paralympischen Winterspielen an den Start gingen, werden von der Deutschen Sporthilfe unterstützt. Die Gesamtfördersumme der deutschen Paralympics-Teilnehmer:innen betrug im Vorfeld der Spiele über alle Förderjahre hinweg rund 760.000 Euro. Im Schnitt wurden die Athlet:innen des jungen deutschen Paralympics-Teams – elf Teilnehmer:innen sind 22 Jahre oder jünger, 14 der 22 Teilnehmer:innen feierten in Peking ihre paralympische Premiere – fünf Jahre von der Deutschen Sporthilfe gefördert.

Über die Deutsche Sporthilfe
Die Deutsche Sporthilfe begleitet seit 1967 deutsche Nachwuchs- und Spitzensportler:innen auf dem Weg in die Weltspitze. Seit ihrem Bestehen hat die Deutsche Sporthilfe bereits mehr als 54.000 Athlet:innen aus über 50 Sportarten mit rund 510 Millionen Euro an Fördermitteln sowie mit zahlreichen Maßnahmen zur persönlichen und schulischen bzw. beruflichen Entwicklung unterstützt. Mit Erfolg: Sporthilfe-geförderte Athlet:innen gewannen bislang 282 Goldmedaillen bei Olympischen Spielen sowie 349 Mal Gold bei den Paralympics.


  • Prämien gibt die Sporthilfe für von ihr geförderten Athlet*innen für Gold (20.000 Euro), Silber (15.000 Euro) und Bronze (10.000 Euro) wie bei den Olympischen Spielen. Foto: picture-alliance
    Prämien gibt die Sporthilfe für von ihr geförderten Athlet*innen für Gold (20.000 Euro), Silber (15.000 Euro) und Bronze (10.000 Euro) wie bei den Olympischen Spielen. Foto: picture-alliance

Partner TEAM DEUTSCHLAND