München 1972: Erinnerung und Erbe leben weiter

Mit zahlreichen Aktivitäten begeht der DOSB ab Mitte Juni das 50-jährige Jubiläum der Olympischen Spiele in München 1972.

Ein Blick auf den Münchner Olympiapark im Jahr 1972; Foto: picture-alliance
Ein Blick auf den Münchner Olympiapark im Jahr 1972; Foto: picture-alliance

Sie zählen zu den nachhaltigsten der olympischen Geschichte. “Die Olympischen Spiele in München, Kiel und Augsburg haben ganz Deutschland nachhaltig geprägt und verändert. Die Bilder von fröhlichen und ausgelassenen Athlet*innen und Zuschauer*innen einerseits und die furchtbaren Bilder des schrecklichen Attentats andererseits haben sich in das kollektive Gedächtnis eingebrannt. Gedenken und Erinnern spielen eine wichtige Rolle ”, sagt Thomas Weikert, DOSB-Präsident, und fügt hinzu: “Wir wollen mit diesem Jubiläum gleichzeitig aber auch für die olympische Idee begeistern und aufzeigen, welch positiven Effekte diese Olympischen Spiele auf ganz Deutschland hatten.”  

Den Auftakt der Jubiläumsveranstaltungen bildet die gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend durchgeführte Zukunftswerkstatt “Legacy for Future”, in der sich Jugendliche am 18. Juni in einem digitalen “Barcamp” (offene und formlose Gruppendiskussion) kritisch und reflektierend mit der Zukunft Olympischer und Paralympischer Spiele in Deutschland auseinandersetzen. Das Bundesministerium des Innern fördert die Zukunftswerkstatt. 

Jubiläumswochenende in München 

Vom 1.-3. Juli 2022 sind vielfältige Veranstaltungen im und rund um den Olympiapark in München geplant. Zum Auftakt erinnern sich Athlet*innen sowie nationale und internationale Gäste am 1. Juli bei einem DOSB-Empfang auf dem Olympiagelände an die Aufbruchstimmung der „heiteren Spiele“ und gedenken des Moments, in dem Gewalt und Terror gegen die israelische Mannschaft die Olympischen Spiele veränderten. IOC-Präsident Thomas Bach, EOC-Präsident Spyros Capralos, DOSB-Präsident Thomas Weikert und NOK-Präsident*innen unserer Nachbarländer zählen zu den Gästen. 

Am Abend des 1. Juli lädt die Stadt München in der Olympiahalle zur Eröffnungsfeier des „Festivals des Spiels, des Sports und der Kunst“. Mit diesem Ereignis wird der Olympiapark bis zum 9. Juli Schauplatz zahlreicher kultureller und sportlicher Events. LINK Das Festival des Spiels, des Sports und der Kunst - München 1972-2022 (muenchen1972-2022.de)  

Am Samstag, 2. Juli, feiert die Münchner Bevölkerung die Olympischen Spiele 1972 von der Innenstadt bis zum Olympiapark mit einer Parade und den “Münchner Sportspielen”.  

Der Sonntag, 3. Juli, gehört dem Olympic Day, der in München in Kooperation mit der Deutschen Olympischen Akademie, dem Deutschen Behindertensportverband, dem Bayerischen Leichtathletikverband, Special Olympics Deutschland und "GIZ/Engagement Global" begangen wird. 

Während des gesamten Fest-Wochenendes sind zahlreiche Medaillengewinner*innen von 1972 in München vor Ort, um gemeinsam vor Ort ihre Erinnerungen an die Spiele zu teilen und aufleben zu lassen. 

Am Montag, dem 5. September 2022 nimmt der DOSB an einer von der Bayerischen Staatsregierung organisierten Gedenkveranstaltung (Staatsakt) für die Opfer des Attentats bei den Olympischen Spielen 1972 teil.  

Auch am Standort der Olympischen Segelwettbewerbe in Kiel-Schilksee wird das Jubiläum vom 6. August bis zum 8. September 2022 mit Regatten, Kulturveranstaltungen und Mitmachaktionen gefeiert: 50 Jahre Olympische Segelwettbewerbe

Der Augsburger Eiskanal schließlich krönt seine Jubiläumsaktivitäten mit der Ausrichtung der Kanuslalom-WM vom 26. bis 31. Juli, auch hier garniert mit einem mehrtägigen kulturellen Rahmenprogramm.

Auch über seine digitalen Kanäle und die des Team D erinnert der DOSB in den kommenden Wochen regelmäßig an die Olympischen Spiele München 1972. Auf der Website legacyforfuture.dosb.de sind umfangreiche Informationen, Bilder und Dokumente zum Jubiläum gebündelt. 

(Quelle: DOSB)


  • Ein Blick auf den Münchner Olympiapark im Jahr 1972; Foto: picture-alliance
    Ein Blick auf den Münchner Olympiapark im Jahr 1972; Foto: picture-alliance

Partner TEAM DEUTSCHLAND