1. IOC-Seminar zu Fragen von Frieden und Sport im Mittleren Osten

„Die Verantwortung des IOC für den Friedensprozess“, „Olympische Waffenruhe – Mythos oder Realität?“, „Kann der Sport Völkerverständigung ermöglichen?“. diese und andere Fragen wurden beim ersten IOC-Seminar zu Sport und Frieden im Mittleren Osten in Agaba (Jordanien), behandelt.

 

 

Copyright IOC/NOK für Jordanien
Copyright IOC/NOK für Jordanien

 Ausrichter des Seminars war das Nationale Olympische Komitee von Jordanien. Das Seminar verfolgte dabei die Ziele,

  • die Nationalen Olympischen Komitees des Mittleren Ostens, Nordafrikas und andere Sportorganisationen zusammenzubringen und zu diskutieren, was Sport dazu beitragen kann, um in dieser Region Brücken zu bauen.
  • Gebiete möglicher Partnerschaft zwischen Institutionen zu definieren, auf denen eine Zusammenarbeit möglich ist und zu gemeinsamen Aktivitäten zu ermuntern.
  • Das Netzwerk Sport und Frieden im Mittleren Osten zu stärken, insbesondere mit Unterstützung der Stiftung „Sport und Frieden“ des Jordanischen NOK-Präsidenten, HRH Prinz Faisal bin Al-Hussein.

Es spricht für sich, dass das Seminar Repräsentanten von nicht weniger als 17 NOKs zusammenführte. Unter den Gästen und Rednern waren Prinz Faisal bin Al-Hussein, die IOC Mitglieder Toni Khoury und General Mounir Sabet, darüber hinaus David Winger, Persönlicher Assistent von Adolf Ogi, Berater des UN-Generalsekretärs in Fragen von Sport und Entwicklung sowie Tomas Sithole, IOC Direktor für Internationale Kooperation und Entwicklung.

Haupt-Thema auf der Tagesordnung: Die Rolle, die der Sport in konfligierenden Gemeinschaften spielen kann. Das Seminar bot darüber hinaus Prinz bin Al-Hussein die Gelegenheit, die Initiative Frieden durch Sport zu repräsentieren. Sie zielt darauf ab, junge Führungskräfte aus Konfliktregionen im Einsatz von Sport als Mittler für Frieden zu schulen.

Das Seminar verabschiedete am Ende der Tagung Empfehlungen. Die Delegierten unterstrichen darin die Notwendigkeit, Sport und Frieden auf der Agenda der Internationalen Sportorganisationen und der Regierungen zu platzieren.


  • Copyright IOC/NOK für Jordanien
    Copyright IOC/NOK für Jordanien

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.