2011 wird das Internationale Jahr der Wälder

Die Vereinten Nationen haben das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr der Wälder erklärt. "Forests For People – Wälder für Menschen" heißt das Motto des Waldforums der Vereinten Nationen (UNFF).

Wanderer sind oft und gerne im Wald unterwegs. Foto: picture-alliance
Wanderer sind oft und gerne im Wald unterwegs. Foto: picture-alliance

Auch in Deutschland sind zahlreiche Aktivitäten geplant, an denen sich unter anderem der Deutsche Olympische Sportbund beteiligt. Als Interessenvertretung vieler Natursportler tritt der DOSB für die Erhaltung der Wälder ein.

Die Federführung hat das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) übernommen. Ziel der Nationalen Waldkampagne ist es, bei einer in weiten Teilen naturentfremdeten Gesellschaft eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Wälder in Deutschland und deren nachhaltige Bewirtschaftung zu bewirken. Es soll darum gehen, die hohen Anforderungen an den Wald in Form von Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktionen und den angemessenen Ausgleich der Interessen darzustellen. Dies wird vor dem Hintergrund einer steigenden Nachfrage nach landwirtschaftlicher Nutzfläche zur Nahrungsmittel- und erneuerbarer Rohstoffproduktion geschehen.

Die Auftaktveranstaltung zum internationalen Jahr der Wälder 2011 ist für den 21. März 2011 am Internationalen Tag des Waldes geplant. Der DOSB wird sich am Aktionsplan für das Internationale Jahr des Wälder des Kuratorium Sport und Natur, der Vereinigung der Natursportverbände in Deutschland, beteiligen. Schirmherr der Kampagne ist Bundespräsident Christian Wulff.

Im Vorfeld des Internationalen Jahres der Wälder veranstaltet die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) ein internationales Wald-Filmfestival. Der Wettbewerb bietet eine interessante Möglichkeit, um auf bestehendes Filmmaterial und die damit verbundenen Botschaften im Internationalen Jahr der Wälder aufmerksam zu machen: Die Gewinnerbeiträge werden nicht nur bei der offiziellen Eröffnung im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York vorgestellt. Die Filme sollen im Zuge der UNFF-Aktivitäten im Internationalen Jahr der Wälder auch weltweit gezeigt werden.

Auch Sportvereine, die sich gerne im Wald bewegen und Spaß am Filmemachen haben, können sich mit einem Beitrag bewerben. Die Bewerbungsfrist endet bereits am 30. November 2010.


  • Wanderer sind oft und gerne im Wald unterwegs. Foto: picture-alliance
    Wanderer sind oft und gerne im Wald unterwegs. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.