41. IOA-Session im Internet - Neues Online-Projekt von Jörg Brokamp

Vom 19. Juni bis zum 04. Juli 2001 findet in Olympia (Griechenland) die 41. Session der In-ternationalen Olympischen Akademie (IOA) statt, bei der mehr als 200 Studentinnen und

 

Studenten zwischen 18 und 28 Jahren aus mehr als 100 Ländern erwartet werden.

 

Über eine Reihe von Angeboten lässt sich die 41. Hauptsession der Internationalen Olympi-schen Akademie hervorragend im Internet verfolgen.

 

 

 

Die offizielle Webseite lautet: www.ioa-sessions.org. Auf dieser Seite sind sowohl all-gemeine Informationen als auch Videostreams abrufbar. Darüber hinaus kann man über die-se Seite Fragen an die Referenten der IOA stellen und sich für die Teilnahme an einer Onli-ne-Diskussionsgruppe anmelden. Dabei hat insbesondere der Deutsche Schützenbund die Partnerschaft mit der IOA genutzt, um das Internet im Bereich des "@-learing", d.h. der Ver-mittlung von Bildungsinhalten via Internet zu erschließen.

 

 

 

Für die Gesamtkoordination dieses Projekts ist Jörg Brokamp vom Deutschen Schützenbund verantwortlich. Brokamp hatte auch das gemeinsame Internetprojekt des Nationalen Olympi-schen Komitees (NOK) und des Deutschen Schützenbundes in Sydney erfolgreich geleitet.

 

 

 

Die IOA, auch als "Olympische Sommerhochschule" bekannt, wird vom Griechischen Olym-pischen Komitee getragen und vom Olympischen Solidaritätsprogramm des IOC gefördert.

 

 

 

Mit der Ausschreibung zur Teilnahme an der 41. Session der Internationalen Olympischen

 

Akademie hatte sich das NOK Ende des vergangenen Jahres an alle sportwissenschaftli-chen Institute in Deutschland gewandt. Maren Breuer (Freie Universität Berlin), Markus Priester (Universität Koblenz) und Katharina Feist (Universität Bielefeld) sind die deutschen Teilnehmer an der diesjährigen Hauptsession der Internationalen Olympischen Akademie. Sie befinden sich derzeit auf einer Vortour in Griechenland und werden dabei vom verant-wortlichen NOK-Referatsleiter für Olympische Erziehung, Achim Bueble, begleitet.

 

 

 

 

 

 

 



Weitere Links:
Die IOA im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.