9. Weltkongress Breitensport im Oktober 2002 in Arnhem/NL

Das Thema "Breitensport und Spitzensport – Rivalen oder Partner" steht im Mittelpunkt des 9. Breitensport-Weltkongresses, der unter dem Patronat des Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und in Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie der Generalversammlung der Internationalen Sportfachverbände (GAISF) vom 27.-30. Oktober 2002 in Arnhem, Niederlande stattfindet.

 

 

 

"Der Kongress soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, die Beziehungen und Entsprechungen zwischen Sport als Wettkampf und Freizeitaktivität zu untersuchen", kündigt IOC-Präsident Dr. Jacques Rogge in einer Broschüre, die in diesen Tagen Verteilung findet, an.

 

 

 

"Auch wenn sich Breitensport und Spitzensport unterscheiden ist es wichtig, dass die Sportorganisatoren beide berücksichtigen und alles Notwendige unternehmen, ihre Entwicklung zu fördern", heißt es in der Botschaft des IOC-Präsidenten weiter.

 

 

 

Die Ankündigung geht mit einem Aufruf an Wissenschaftler, Sportpolitiker, Sportverbände und Interessengruppen einher, Vorschläge für 15minütige Kurz-Referate und Posterpräsentationen zu einem der fünf Subthemen des Kongresses (Bedingungen, Ziele, Zielgruppen, Unterstützung, Zukünfte von Breiten- und Spitzensport) einzureichen.

 

 

 

Abstracts müssen bis zum 1. Mai 2002 im Kongress-Sekretariat eingereicht werden.

 

Das Organisationskomitee wird seine Entscheidung über das Kongress-Programm bis zum 1. Juli 2002 treffen.

 

 

 

 

 



Weitere Links:
Der 9. Weltkongress Breitensport im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.