Aktionstag "Natürlich auf Tour"

Am 15. Februar findet der bayernweite Aktionstag „Natürlich auf Tour“ zum sechsten Mal statt – in acht Tourengebieten der Bayerischen Alpen und des Bayerischen Waldes.

Der Aktionstag findet in diesem Jahr erstmals auch grenzüberschreitend statt. Foto: Daniel Hug
Der Aktionstag findet in diesem Jahr erstmals auch grenzüberschreitend statt. Foto: Daniel Hug

Rund 100 Helferinnen und Helfer werden insgesamt unterwegs sein und Tourengeherinnen und Tourengeher über wichtige Naturschutz-Zusammenhänge informieren und sensibilisieren. Erfahrungsgemäß werden dabei etwa 1000 Natursportlerinnen und Natursportler erreicht. Der Helferkreis setzt sich zusammen aus Engagierten der Sektionen des Deutschen Alpenvereins (DAV) und Naturparks, der Bergwacht, des Bundes Naturschutz und des Landesbundes für Vogelschutz, der Forstbetriebe, des Jagdverbandes und vieler weiterer Organisationen. Auch hauptamtliche Gebietsbetreuer, Bergführer, Seilbahnbetreiber, private Grundeigentümer und Hüttenwirte wirken mit.

Ziel des Aktionstages ist es, mehr Verständnis und Sensibilität zu schaffen für die nötigen Maßnahmen zur Besucherlenkung. Diese hat der DAV zusammen mit dem Bayerischen Umweltministerium und vielen Beteiligten im Rahmen des DAV-Konzeptes „Skibergsteigen umweltfreundlich“ in den gesamten Bayerischen Alpen und in Teilen des Bayerischen Waldes erarbeitet und umgesetzt.

Weitere Informationen >>>

(Quelle: DAV)


  • Der Aktionstag findet in diesem Jahr erstmals auch grenzüberschreitend statt. Foto: Daniel Hug
    Der Aktionstag findet in diesem Jahr erstmals auch grenzüberschreitend statt. Foto: Daniel Hug

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.