Aktueller TAZ-Artikel zum Thema "Olympischer Friede"

In einem kritischen Artikel zur Frage, ob ein kriegführendes Land Olympische Spiele ausrichten dürfe, schließt sich die Tageszeitung "TAZ" heute in ihrem abschließenden Urteil dem Olympismus-Forscher Andreas Höfer an.

 

 

 

Höfer hatte in seiner bereits 1994 erschienen Monographie "Der Olympische Friede" beklagt, dass "die Olympische Bewegung ihr Verhältnis zum Krieg bislang nicht definiert und in zentralen Fragen notwendige Grundsatzentscheidungen gescheut" hat.

 

 

 

Höfer und die TAZ versuchen die These mit zahlreichen Beispielen aus der Historie der Olympischen Spiele zu belegen.

 

 

 

NOK-Präsident Tröger hatte, angesprochen auf die Frage der Durchführung der Olympischen Winterspiele Salt Lake City, auf die notwendige Definition und Präzisierung entsprechender Passagen des IOC-Regelwerks aufmerksam gemacht.

 

 

 



Weitere Links:
Die TAZ im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.