"Alter in Bewegung" – Bewegungsprogramm des LSV Schleswig-Holstein

Das Projekt "Alter in Bewegung" bietet ein funktional ausgerichtetes Ganzkörpertraining für pflegebedürftige Menschen. Das Besondere an dem Bewegungsprogramm des Landessportverbands Schleswig-Holstein ist die kooperative Zusammenarbeit zwischen Sportvereinen und stationären Pflege- und Betreuungseinrichtungen. Das Projekt wird von der AOK NORDWEST, dem Präventionspartner des Landessportverbandes Schleswig-Holstein, begleitet und gefördert.

Zwei Personen sitzen jeweils auf einem Stuhl und bewegen ein Tuch, welches sie in der rechten Hand halten.
Übungsleiter Malte Redmer mit der Bewohnerin einer Seniorenwohngemeinschaft in Plön bei einer Beweglichkeits- und Koordinationsübung mit einem Tuch. Quelle: LSV

Die deutsche Bevölkerung wird immer älter und damit geht ein gesteigerter Unterstützungsbedarf und eine stärkere Pflegebedürftigkeit der Senior*innen einher. Der Landessportverband Schleswig-Holstein reagiert auf die Entwicklung und will mit „Alter in Bewegung“ langfristig einen nachhaltigen Beitrag zur Gesundheitsförderung pflegebedürftiger Menschen leisten.

Die Umsetzung des Programms erfolgt vor Ort in der Lebenswelt der Zielgruppe. Übungsleiter*innen der örtlichen Sportvereine bringen das Bewegungsangebot direkt in die Einrichtungen und fördern damit die funktionelle Leistungsfähigkeit der Seniorinnen und Senioren. Auf diese Weise bekommen Sportvereine die Möglichkeit, sich der stetig wachsenden Zielgruppe zu präsentieren und sich in dem weiten Feld des Seniorensports noch besser zu positionieren. Schulungen für interessierte Übungsleiter*innen werden vom LSV Schleswig-Holstein kostenfrei angeboten. Seit Januar 2018 konnten 76 Übungsleiter*innen geschult werden. Bislang wurden 25 Starterkurse durchgeführt, von denen insgesamt über 250 pflegebedürftige Senior*innen profitieren. Aktuell nehmen acht Sportvereine an dem Programm teil.

In diesem Jahr wird im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung der Nachweis erbracht, inwieweit sich die funktionelle Leistungsfähigkeit und Selbstständigkeit von pflegebedürftigen Senior*innen durch die Teilnahme am Bewegungsprogramm „Alter in Bewegung“ verbessern lässt.

Bis Ende des Jahre 2020 will der Landessportverband Schleswig-Holstein das Bewegungsprogramm in mindestens 40 Kooperationen umsetzen und damit ca. 400 pflegebedürftige Menschen in Schleswig-Holstein erreichen. 

Weiterführende Informationen zum Projekt finden Sie hier

(Quelle: Landessportverband Schleswig-Holstein)

 

 


  • Zwei Personen sitzen jeweils auf einem Stuhl und bewegen ein Tuch, welches sie in der rechten Hand halten.
    Zwei Personen sitzen jeweils auf einem Stuhl und bewegen ein Tuch, welches sie in der rechten Hand halten.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.