Arqué-Lauf zu Gunsten querschnittgelähmter junger Menschen

Rund 700 Läuferinnen und Läufer werden am Sonntag, 11. November, um 9 Uhr am Start des 20. Arque-Laufs erwartet.

Die Läufer 2006 vor dem Mainzer Dom, Foto: Arqué e.V.
Die Läufer 2006 vor dem Mainzer Dom, Foto: Arqué e.V.

Der Lauf führt über 33,735 Kilometer von Kelkheim im Main-Taunus-Kreis zum Mainzer Domplatz. Mit dem Erlös werden querschnittsgelähmte Kinder und Jugendliche unterstützt. Hinter dem Kürzel steht die "Arbeitsgemeinschaft für Querschnittgelähmte mit Spina bifida/Rhein-Main-Nahe e.V". Dies ist ein Zusammenschluss von Eltern, deren Kinder querschnittgelähmt zur Welt gekommen sind. Betroffen ist auch der fünfmalige deutsche Meister auf den Mittelstrecken, Michael Lederer (52), der den Arque-Lauf  ins Leben rief, als er am Silvestermorgen 1988 von seinem Wohnort Kelkheim zur Mainzer Universitätsklinik lief, um seinen mit einer angeborenen Querschnittlähmung zur Welt gekommenen Sohn Matthias zu besuchen. Lederer, der mit Karl Fleschen, Harald Hudak und Thomas Wessinghage noch heute den Weltrekord über 4 x 1500 Meter hält, ist zweiter Vorsitzender der Arque.

Beim Arquelauf wird in fünf Leistungsgruppen gestartet, die von sogenann-ten Pacemakern begleitet werden und auf der gesamten Distanz immer zu-sammenbleiben. Erstmals können bei der Jubiläumsveranstaltung aber auch kürzere Teilstrecken gelaufen werden. Der Erlös dieses Benefizlaufes soll dieses Mal für die Anschaffung eines behindertengerecht ausgestatteten Busses verwandt werden. Anmeldungen unter Informationen unter www.arquelauf.de.


  • Die Läufer 2006 vor dem Mainzer Dom, Foto: Arqué e.V.
    Die Läufer 2006 vor dem Mainzer Dom, Foto: Arqué e.V.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.