Bach: Beste Bedingungen für deutsches Team in Singapur

DOSB-Präsident Thomas Bach und der Chef de Mission der deutschen Jugend-Olympiamannschaft Ulf Tippelt loben vor der Eröffnungsfeier am Samstag die guten Bedingungen in Singapur.

Thomas Bach (mitte) und Ulf Tippelt im Gespräch mit der Presse. Foto: deutsche Olympische Jugendmannschaft
Thomas Bach (mitte) und Ulf Tippelt im Gespräch mit der Presse. Foto: deutsche Olympische Jugendmannschaft

"Es herrscht erwartungsfrohe Stimmung im Olympischen Dorf. Auch die Athleten der 204 anderen Nationen sind positiv nervös", sagte Thomas Bach, der als IOC-Vizepräsident an der Eröffnungsfeier teilnehmen wird. Ulf Tippelt sagte nach der Erfahrung des ersten Tages: "Wir haben sehr gute Bedingungen. Nur hinsichtlich des Transportes muss sich noch einiges einspielen. Da gab es doch zu lange Wartezeiten auf dem Weg zum Training."

Deutschlands Sporthoffnungen der Zukunft erlebten beim ersten Jugend-Olympia in Singapur (14. bis 26. August) einen begeisternden Empfang. Rund 50 Jungen und Mädchen der deutschen Schule begrüßten die 70 jungen Talente bei der Ankunft am Donnerstag und Freitag auf dem Flughafen lautstark mit Transparenten und Fahnen.

Am Freitagabend wurden auch die letzten der insgesamt 3600 Teilnehmer aus 205 Nationen zu den Spielen der 14- bis 18-Jährigen erwartet. Ihnen allen sollen nach dem Wunsch des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) während des zweiwöchigen Aufenthaltes in Singapur neben dem sportlichen Erlebnis die Werte Exzellenz, Freundschaft und Respekt vermittelt werden.

An 13 Tagen werden in 201 Wettbewerben aller 26 olympischen Sportarten Medaillen vergeben. Deutschland ist in 20 Sportarten vertreten.


  • Thomas Bach (mitte) und Ulf Tippelt im Gespräch mit der Presse. Foto: deutsche Olympische Jugendmannschaft
    Thomas Bach (mitte) und Ulf Tippelt im Gespräch mit der Presse. Foto: deutsche Olympische Jugendmannschaft

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.