Belohnung für die Jugendarbeit in Sportvereinen

Ab sofort können sich Vereine für den Pfalzpreis „Jugend & Sport“ bewerben. Zu gewinnen gibt es für überfachliche Projekte insgesamt 10.000 Euro.

Der 9. Pfalzpreis belohnt gute Jugendarbeit im Sport. Foto: Sportbund Pfalz
Der 9. Pfalzpreis belohnt gute Jugendarbeit im Sport. Foto: Sportbund Pfalz

Gemeinsam mit dem Bezirksverband Pfalz und der AOK führt die Sportjugend Pfalz bereits zum neunten Mal den Wettbewerb als Belohnung für die Jugendarbeit im Sport durch.

Die Verleihung des Pfalzpreises findet zwar erst im Jahr 2009 statt, der in die Aktion eingebundene AOK-Förderpreis wir jedoch monatlich durchgeführt. Dieser AOK-Förderpreis ist mit 250 Euro dotiert und wird Monat für Monat an je einen Verein aus den 16 pfälzischen Kreisen und kreisfreien Städten verliehen. Im Januar können sich Vereine aus dem Kreis Südwestpfalz bei der Sportjugend Pfalz mit einer Kurzbeschreibung ihrer durchgeführten Projekte bewerben: Dies können ein Sport- oder ein Schnuppertag, eine besondere Freizeit, das Engagement für einen guten Zweck oder der Beitrag für die Integration ausländischer Kinder sein. Wichtig ist: Es sollten Highlights aus dem überfachlichen Programm der Jugendabteilungen sein.

Der AOK-Förderpreis wird 2008/2009 in folgenden Sportkreisen ausgelobt:

Januar 2008                           Landkreis Südwestpfalz

Februar 2008                         Stadt Neustadt/Wstr.

März 2008                              Landkreis Südliche Weinstraße

April 2008                               Stadt Kaiserslautern

Mai 2008                                Rhein-Pfalz-Kreis

Juni 2008                               Landkreis Germersheim

Juli 2008                                 Stadt Pirmasens

August 2008                           Donnersbergkreis

September 2008                    Landkreis Bad Dürkheim

Oktober 2008                         Stadt Ludwigshafen

November 2008                     Stadt Landau

Dezember 2008                     Landkreis Kusel

Januar 2009                           Landkreis Kaiserslautern

Februar 2009                         Stadt Zweibrücken

März 2009                              Stadt Frankenthal

Die Vereine aus dem jeweiligen Sportkreis können sich bis zum Ende des jeweiligen Monats bewerben. Die Ehrung findet im Folgemonat beim Verein statt.

Einsendungen, die beim AOK-Förderpreis nicht berücksichtigt werden konnten, nehmen automatisch am 9. Pfalzpreis „Jugend & Sport“ teil.

Bewerbungen formlos an: Sportjugend Pfalz, 9. Pfalzpreis „Jugend und Sport“, Barbarossaring 56, 67655 Kaiserslautern.


  • Der 9. Pfalzpreis belohnt gute Jugendarbeit im Sport. Foto: Sportbund Pfalz
    Der 9. Pfalzpreis belohnt gute Jugendarbeit im Sport. Foto: Sportbund Pfalz

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.