Bewegungsangebote in Alteneinrichtungen

Das Projekt „Bewegungsangebote in Alteneinrichtungen“ des LSB Rheinland-Pfalz kann helfen, ein bislang wenig genutztes Betätigungsfeld für Sportvereine, aber auch Alteneinrichtungen zu erschließen.

Mit Bewegungsangeboten in Alteneinrichtungen erschließt sich für Sportvereine ein neues Betätigungsfeld. Foto: LSB RLP/Wolfgang Höfer
Mit Bewegungsangeboten in Alteneinrichtungen erschließt sich für Sportvereine ein neues Betätigungsfeld. Foto: LSB RLP/Wolfgang Höfer

Durch eine Kooperation zwischen Alteneinrichtung und Sportverein soll mehr Bewegung in die Seniorenheime kommen und somit ein wichtiger Beitrag zur Gesundheitsförderung für deren Bewohner geleistet werden.

Ziel der Bemühungen ist es, körperliche Aktivitäten als festen Bestandteil in den Alltag von älteren Menschen zu integrieren und so Körper und Geist auch im hohen Lebensalter gesund und fit zu halten. Am Trainingsprogramm können auch Vereinsmitglieder oder private Zahler teilnehmen. Zur Durchführung der Bewegungseinheiten stehen den Seniorinnen und Senioren qualifizierte und geschulte Übungsleiter/innen aus Sportvereinen zur Verfügung, für die der LSB regelmäßig begleitende Fortbildungen anbietet.

Alteneinrichtung und Sportverein schließen eine Kooperationsvereinbarung ab, die die Zusammenarbeit in allen Bereichen regelt. Für die ersten zehn Kooperationen zwischen Alteneinrichtungen und Sportvereinen, die sich am Projekt beteiligen und dem Landessportbund gemeldet werden, ist eine Bezuschussung in Höhe von 300 Euro und für alle weiteren Kooperationen 250 Euro vorgesehen. Die Alteneinrichtung erhält den Zuschuss durch den Landessportbund und übernimmt im Gegenzug die Finanzierung der Übungsleiter in Absprache mit dem Sportverein.

Das Kooperationsprojekt lief 2011 an und wird dank der erneuten finanziellen Unterstützung des Ministeriums des Inneren, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz – auch in 2013 fortgesetzt. Bereits zum dritten Mal hat der Landessportbund jeweils über 20 Übungsleiter/innen und Pflegekräfte in einer eintägigen Fortbildung geschult. Inhalte waren in Theorie und Praxis die Themen Osteoporose, Sturzprophylaxe, Gymnastik auf dem Stuhl, Bewegung und Tanz mit Rollatoren sowie Gehirntraining durch Bewegung.

(Quelle: Landessportbund Rheinland-Pfalz)


  • Mit Bewegungsangeboten in Alteneinrichtungen erschließt sich für Sportvereine ein neues Betätigungsfeld. Foto: LSB RLP/Wolfgang Höfer
    Mit Bewegungsangeboten in Alteneinrichtungen erschließt sich für Sportvereine ein neues Betätigungsfeld. Foto: LSB RLP/Wolfgang Höfer

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.