Buffalo-Project im Rahmen der Kultur-Olympiade Salt Lake City abgesagt

Das sogenannte Buffalo-Project, das im Rahmen der Kulturolympiade Salt Lake City durchgeführt werden sollte, musste von den Organisatoren aufgrund mangelnder Nachfrage abgesagt.

 

 

 

Die Nationalen Olympischen Komitees waren gebeten worden, Künstler vorzuschlagen, die Büffelplastiken in Originalgröße künstlerisch gestalten sollten. Die Exponate sollten während der Olympischen Winterspiele in Salt Lake City vorgestellt werden.

 

 

 

Das Nationale Olympische Komitee für Deutschland hatte Ex-Zehnkämpfer Eberhard Stroot, Olympiateilnehmer der Spiele 1976 in Montreal, zur Teilnahme gemeldet.

 

 

 

"Wir haben lediglich von neun Ländern eine Rückmeldung bekommen und müssen das Projekt daher absagen", bedauerte Ausstellungs-Koordinator Jim Glenn gegenüber Eberhard Stroot und dem NOK.

 

 

 



Weitere Links:
Die Olympischen Winterspiele Salt Lake City im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.