Bundeskanzler Gerhard Schröder dankt den Ehrenamtlichen

 

Am 5. Dezember, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, lädt die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Christine Bergmann,

zum Fest der Freiwilligen nach Berlin ein. Im "Haus der Kulturen der Welt" werden mehr als 1000 Gäste erwartet - Freiwillige, Vertreter von Verbänden und Freiwilligenorganisationen und zahlreiche Politiker, u.a. Manfred Stolpe und Klaus Wowereit. Die Festansprache hält Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Genau ein Jahr zuvor hatten die Ministerin und Bundespräsident Johannes Rau das von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Jahr der Freiwilligen (IJF) in Bonn mit einer Auftaktveranstaltung eingeläutet. Seitdem hat das Ehrenamt in Deutschland neue Impulse erfahren. Viele Organisationen – darunter auch der Deutsche Sportbund, Landessportbünde und Spitzensportverbände - nutzen das IJF, um die Leistungen ihrer ehrenamtlichen Amtsinhaber und freiwilligen Helferinnen und Helfer öffentlich herauszustellen.

Musikalischer Höhepunkt bei der Abschlussveranstaltung in Berlin ist die Deutschlandpremiere des Freiwilligensongs "Für mich - für uns - für andere" der deutsch-türkischen Sängerin Aziza. Dies ist ihr Geschenk an die mehr als 22 Millionen Freiwilligen in Deutschland. Begleitend zur Veranstaltung präsentieren insgesamt 42 Organisationen und Unternehmen ihre ehrenamtlichen Initiativen und Projekte auf dem "Markt der Freiwilligen" - von Greenpeace über den Berliner Turnerbund und das Technische Hilfswerk (THW) bis hin zu den United Nations Volunteers.

Der Deutsche Sportbund präsentiert in Berlin seine Initiative "Danke den Ehrenamtlichen im Sport", die vor allem die Führungskräfte in den Sportvereinen anspricht. Mit umfangreichen Arbeitshilfen, die in Kooperation mit der Commerzbank entwickelt wurden, soll den Vorstandsmitgliedern geholfen werden, ihren Verein zukunftsweisend zu gestalten. Dazu wurde mit einer Auflage von 30.000 Stück ein sogenanntes "Danke-Paket" vom Deutschen Sportbund an die Vereine gesandt. Darin enthalten sind die Broschüre "Der Wegweiser in die Vereinszukunft", ein A 1-Poster "Entwicklungsplan", ein A 2-Poster "Danke" sowie die Broschüre "Einführung in den Euro". Außerdem wurde mit 10.000 Großflächenplakaten für die Unterstützung des Ehrenamtes geworben.

Auch nach dem Internationalen Jahr der Freiwilligen können sich Interessierte unter www.ehrenamt-im-sport.de nützliche Informationen und Unterstützung holen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.