Bundespräsident Horst Köhler verleiht "Sterne des Sports"

Am 29. Januar 2007 werden bei einer großen Abschlussgala in Berlin die "Sterne des Sports" in Gold durch den Bundespräsidenten Horst Köhler verliehen.

 

Die gemeinsame Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken, nähern sich allmählich wieder ihrem Höhepunkt. In einigen Bundesländern wurden die „Sterne des Sports“ in Silber bereits verliehen, in anderen stehen die Preisverleihungen kurz bevor. Damit rückt auch die große Abschlussveranstaltung mit der Ehrung der Bundessieger am 29. Januar 2007 in den Blickpunkt des Interesses. Mit der Zusage von Bundespräsident Horst Köhler, die Verleihung der "Sterne des Sports" in Gold persönlich vorzunehmen, kommt der Auszeichnung in ihrem dritten Jahr eine besondere Bedeutung zu. Der Bundespräsident ist im Übrigen Schirmherr des deutschen Sports. 

Bis die zentrale Preisverleihung ansteht, hat vor allem die Jury noch eine schwierige Aufgabe zu meistern. Das neunköpfige Gremium wird Mitte November tagen und die Bundessieger bestimmen. Nachdem auch in diesem Jahr aus den Bundesländern qualitativ hochwertige Projekte eingereicht wurden, kann von einer knappen und schwierigen Entscheidung ausgegangen werden. Wie in den vergangenen Jahren lässt es sich der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, Dr. Christopher Pleister, nicht nehmen, bei der Auswahl der „Sterne des Sports“ in Gold mitzuwirken. Er erhält Unterstützung von Dr. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes und Vizepräsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Mit der Olympiasiegerin im Hockey, Fanny Rinne, und dem Speerwerfer Boris Henry werden auch zwei erfolgreiche aktive Sportler mit von der Partie sein.  

Seitens der Medien werden Dieter Gruschwitz, Sportchef beim ZDF, Klaus von Elmpt, dpa-Sportchef, Werner Rabe, Sportchef beim Bayrischen Rundfunk, der FAZ-Ressortleiter Sport, Jörg Hahn, sowie Günter Müller von der Agentur mmk-m, die die „Sterne des Sports“ seit Jahren betreut, in der Jury sein. Komplettiert wird das Entscheidungsgremium durch den Oberbürgermeister von München, Christian Ude. Bis zur Preisverleihung der „Sterne des Sports“ in Gold bleiben die Entscheidungen allerdings noch geheim.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.