Bundespräsident Köhler hat das Sportabzeichen erworben

Nach dem früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker hat wieder ein deutsches Staatsoberhaupt das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

 

Gabriele Wrede, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin, gratuliert Bundespräsident Horst Köhler zur erfolgreichen Ablegung des Sportabzeichens. (Copyright: picture-alliance/dpa)
Gabriele Wrede, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin, gratuliert Bundespräsident Horst Köhler zur erfolgreichen Ablegung des Sportabzeichens. (Copyright: picture-alliance/dpa)

Horst Köhler absolvierte in Berlin gemeinsam mit seiner Ehefrau Eva Luise die letzte Disziplin und konnte anschließend die Glückwünsche der Vizepräsidentin Breitensport des Landessportbund Berlin, Gabriele Wrede, in Empfang nehmen.

Horst Köhler lief für die Erlangung des Sportordens zum Abschluss die 1.000 Meter und blieb in 4:59 Minuten deutlich unter der in seiner Altersklasse geforderten Marke von sechs Minuten. Zuvor hatte der Bundespräsident bereits die erforderlichen Leistungen im 100 und 200 Meter (2:34 Minuten und 5:34 Minuten) Schwimmen sowie im Langstreckenlauf über 3.000 Meter (16:51 Minuten) und im Standweitsprung (1,45 Meter) erbracht.

Bei der Gratulation durch die LSB-Vizepräsidentin dankte ihr der Bundespräsident und bat sie, seinen Dank an die vielen Ehrenamtlichen wei-terzuleiten, die sich in den Sportvereinen in ganz Deutschland engagieren. Gleichzeitig betonte Horst Köhler, dass er durch den Erwerb des Sportabzeichens auf die Bedeutung des Sports für den Einzelnen und für die Gesellschaft insgesamt aufmerksam machen möchte und sagte: „Jeder Bürger kann durch Sport zur eigenen Gesundheit beitragen.“

Als Sportabzeichenprüfer stand dem Staatsoberhaupt und seiner Gattin der Geschäftsführer des Deutschen Olympischen Instituts (DOI) und frühere erfolgreiche Moderne Fünfkämpfer, Dieter Krickow, zur Seite. Das Deutsche Sportabzeichen soll bei passender Gelegenheit von DOSB-Präsident Dr. Thomas Bach an den ersten Mann des Staates überreicht werden.
 


  • Gabriele Wrede, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin, gratuliert Bundespräsident Horst Köhler zur erfolgreichen Ablegung des Sportabzeichens. (Copyright: picture-alliance/dpa)
    Gabriele Wrede, Vizepräsidentin des Landessportbundes Berlin, gratuliert Bundespräsident Horst Köhler zur erfolgreichen Ablegung des Sportabzeichens. (Copyright: picture-alliance/dpa)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.