Bundespräsident mit “Ehrenmedaille des deutschen Sports” geehrt

Bundespräsident Horst Köhler wurde in Rostock-Warnemünde mit der erstmals vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vergebenen “Ehrenmedaille des deutschen Sports” ausgezeichnet.

Bundespräsident Horst Köhler hatte im August die deutsche Olympiamannschaft nach Peking verabschiedet. Copyright: picture-alliance
Bundespräsident Horst Köhler hatte im August die deutsche Olympiamannschaft nach Peking verabschiedet. Copyright: picture-alliance

Persönlich konnte der Bundespräsident die Medaille nicht entgegen nehmen. DOSB-Präsident Thomas Bach sagte in seiner Laudatio, Bundespräsident Köhler habe sich herausragende Verdienste um die Förderung und Entwicklung des Sports erworben.

Gestaltet hat die Medaille der Künstler Markus Lüpertz, der unter anderem als Rektor an der Staatlichen Kunstakademie tätig ist.


  • Bundespräsident Horst Köhler hatte im August die deutsche Olympiamannschaft nach Peking verabschiedet. Copyright: picture-alliance
    Bundespräsident Horst Köhler hatte im August die deutsche Olympiamannschaft nach Peking verabschiedet. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.