CDU-Sport Sprecher kritisiert Bundesregierung

Massive Kritik an der Sportpolitik der Bundesregierung hat der Vorsitzende der Arbeitsgruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion "Sport und Ehrenamt", Klaus Riegert (MdB)

geäußert. Die Antwort der Bundesregierung zur Situation der Vereine bringe, so der Oppositionsabgeordnete, keine steuerlichen Erleichterungen, keine bürokratischen Entlastungen und keine Anerkennung für Millionen ehrenamtlich Tätige. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion habe deshalb mit sechs konkreten Punkten die Bundesregierung aufgefordert, die steuerlichen Belastungen für die Vereine zu verringern, bürokratische Hemmnisse abzubauen und für ehrenamtlich tätige Mitglieder eine steuerfreie Ehrenamtspauschale einzuführen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.