Das Sportjahr 2010 bietet zahlreiche Höhepunkte

Das Sportjahr 2010 steht in den nächsten Wochen ganz im Zeichen der 21. Olympischen Winterspiele in Vancouver. Anschließend richten sich im Frühsommer alle Blicke nach Südafrika zur Fußball-Weltmeisterschaft richten.

Das erste Topereignis 2010 sind die Olympischen Spielen in Vancouver. Copyright: picture-alliance
Das erste Topereignis 2010 sind die Olympischen Spielen in Vancouver. Copyright: picture-alliance

Neben diesen beiden absoluten Topereignissen gibt es aber in den unterschiedlichsten Sportarten zahlreiche Welt- und Europameisterschaften sowie viele andere Wettbewerbe zur Ermittlung der besten Frauen und Männer. Hier ein kleiner (unvollständiger) Abriss von wichtigen (inter-)nationalen Sportveranstaltungen im gerade begonnenen Jahr:

Insgesamt stehen rund 50 Weltmeisterschaften in diesem Jahr auf dem Terminkalender, bei mehr als zehn Prozent ist unser Land Gastgeber. Die erste WM findet vom 30. Januar bis zum 7. Februar in Hannover im Pool-Billard (Mannschaft) statt, die letzten beiden dann im Tanzen in Bonn (Latein) am 13. und in Wetzlar (Standard) am 27. November 2010. Dazwischen liegen beispielsweise die Eishockey-WM in Köln und Mannheim (7. bis 23. Mai) sowie die Triathlon-WM in der Langdistanz (4/130/30) in Immenstadt im Allgäu.

Zu den leichtathletischen Höhepunkten in diesem Jahr zählen die Hallen-WM in Doha (Katar) und Ende Juli die Europameisterschaft in Barcelona, der die deutsche Meisterschaft in Braunschweig vorausgeht. Zu einem möglichen Wiedersehen mit dem WM-Maskottchen Berlino könnte es jedoch am 22. August wiederum im Berliner Olympiastadion beim ISTAF kommen, das erstmals 1937 ausgetragen wurde und von 2010 bis 2012 im Rahmen der IAAF World Challenge Serie stattfindet.

Die fußballarme Zeit geht in diesem Jahr schon früher als sonst zu Ende: Die Bundesliga-Rückrunde startet bereits am vorigen Wochenende. Die Nationalmannschaft bestreitet das erste Spiel des Jahres am 3. März in München gegen Argentinien. Der Spielplan der Weltmeister-schaft 2010 in Südafrika beschert der DFB-Auswahl am Sonntag, dem 13. Juni Australien als Gegner. Weitere Gruppenspiele gegen Serbien am 18. Juni und gegen Ghana am 23. Juni folgen, bevor hoffentlich das Achtelfinale erreicht wird. Um ins Endspiel zu kommen, müssen dann noch zwei weitere Spiele (Viertel- und Halbfinale) gewonnen werden. Der Weltmeister wird am späten Abend des 11. Juni 2010 in Johannesburg feststehen.

Egal ob Weltmeister- oder Europameisterschaft, egal ob Reiten, Ringen oder Rudern – das Sportjahr 2010 enthält so oder so zahlreiche internationale und nationale Highlights, zu denen sicher auch die insgesamt 29 Studierenden-Weltmeisterschaften zählen. Dabei sollte auch die Vielzahl von deutschen Meisterschaften und nationalen Final-Wettkämpfen („Final-Four“) nicht vergessen werden, die für viele Sportlerinnen und Sportler eine große und willkommene Herausforderung darstellen, um sich später auf der Weltbühne des Sports mit den Besten zu messen.

Der Reigen der nationalen Bestenkämpfe wurde schon in Tauberbischofsheim mit der deutschen Meisterschaft im Fechten (Florett) eröffnet und wird am 19. Dezember 2010 mit dem nationalen Championat im Eiskunstlauf (Ort noch offen) beschlossen.


  • Das erste Topereignis 2010 sind die Olympischen Spielen in Vancouver. Copyright: picture-alliance
    Das erste Topereignis 2010 sind die Olympischen Spielen in Vancouver. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.