Der neue DLV-Laufkalender 2008 bietet 3.626 Startgelegenheiten

Laufen kann man immer und überall. Mit den Neujahrsläufen hat das Laufjahr 2008 begonnen, und mit den Silvesterläufen am 31. Dezember 2008 wird es verabschiedet.

Das Jahr 2008 bietet wieder unzählige Möglichkeiten an Straßen- und Volksläufen. Copyright: picture-alliance
Das Jahr 2008 bietet wieder unzählige Möglichkeiten an Straßen- und Volksläufen. Copyright: picture-alliance

Bis dahin bieten sich für alle Laufambitionierten - und solche, die es im Laufe des Jahres noch werden wollen - insgesamt (mindestens) 3.626 Startgelegenheiten bei den offiziell genehmigten Straßen- und Volksläufen, die der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) wiederum schön übersichtlich kalendarisch und dann nach Alphabet der Bundesländer geordnet in seinem jetzt erschienenen „Laufkalender 2008“ aufgelistet hat; mehr dazu im Internet unter: www.leichtathletik.de. Die führenden deutschsprachigen Laufmagazine haben derzeit Sonderhefte im Angebot, in denen ebenfalls alle größeren Läufe mit wichtigen Daten und detaillierten Anmeldemodalitäten aufgeführt sind; weitere stark frequentierte Internetadressen sind u. a. www.germanroadraces.de; www.lauftreff.de und www.marathon.de

Betrachtet man die Laufbewegung hierzulande weiterhin als eine sportliche Wachstumsbranche, dann fällt - ausgehend vom Marathon über 42,195 km - ein Trend zu etwas kürzen Strecken genauso auf wie die Integration unterschiedlicher Distanzen (z.B. 5 km Fun-Läufe oder 10 km) in eine einzige Laufveranstaltung: „Im Aufwind sind die Halbmarathonläufe“, zu diesem Ergebnis kommt Manfred Steffny, Begründer und Herausgeber von „Spiridon“, dem ältesten monatlich erscheinenden Laufmagazin in Deutschland. Der mit Abstand größte Halbmarathon bei uns wird übrigens am 6. April in Berlin auf der Straße Unter den Linden gestartet. Hier waren im letzten Jahr 22.048 Teilnehmer und Teilnehmerinnen unterwegs; diesmal hoffen die Veranstalter von SCC Running im Sport-Club Charlottenburg (SCC Berlin) auf noch größere Resonanz. Nach wie vor beliebt sind aber auch Volksläufe über sog. „krumme Strecken“ wie beispielsweise der 27. Syltlauf von Hörnum nach List über 33,333 km am 9. März oder der 37. Hermannslauf durch den Teutoburger Wald von Detmold nach Bielefeld über genau 31,1 km am letzten Aprilsonntag. 

Leider verschwinden auch Läufe aus dem jährlichen Terminkalender, während auf der anderen Seite in den vergangenen Jahren auch immer wieder neue Events dazu gekommen sind oder sogar in diesem Jahr debütieren: So gibt es beispielsweise am 9. September erstmals in Darmstadt einen Marathon, den der ASC Darmstadt ausgeschrieben hat, während sich der City Marathon in Cuxhaven nach der Premiere 2007 mit seiner erneuten Auflage am 30. März nun zu etablieren beginnt. Apropos Marathon: Nicht nur in den großen Metropolen wie Leipzig (20. April), Hamburg (27. April), Berlin (28. September), Köln (5. Oktober), München (12. Oktober), Dresden (19. Oktober) und Frankfurt (26. Oktober) kann man durch die City und die Randbezirke rennen, es gibt auch beschaulichere Strecken gleicher Länge „über Land“ wie u. a. den Oberelbemarathon am 27. April, den Hunsrück-Marathon im August oder den Usedom-Marathon am 6. September. Wer im benachbarten Ausland starten möchte, hat dazu z. B. Gelegenheit beim größten Marathon in Polen (Poznan, 12. Oktober) oder schon eine Woche vorher beim Drei-Länder-Marathon am Bodensee von Lindau nach Bregenz (5. Oktober). So verlockend die Strecken auch sein mögen, niemand sollte unvorbereitet an den Start gehen – mehr noch: „Wir empfehlen allen Läuferinnen und Läufern vorher einen gründlichen ärztlichen Gesundheits-Check“, rät Horst Milde, der Sprecher von German Road Races (GRR), der Interessenvereinigung der Straßenläufe in Deutschland. Der Fragenkatalog zur Gesundheit von GRR ist nachzulesen unter Öffnet einen externen Link in einem neuen Fensterwww.germanroadraces.de.


  • Das Jahr 2008 bietet wieder unzählige Möglichkeiten an Straßen- und Volksläufen. Copyright: picture-alliance
    Das Jahr 2008 bietet wieder unzählige Möglichkeiten an Straßen- und Volksläufen. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.