Dittmann wieder in europäischen Ringerverband gewählt

Am Vortag (1. Mai 2017) der Europameisterschaften der Frauen und Männer im Ringen im serbischen Novi Sad fand der Kongress des europäischen Ringerverbandes UWW-Europe statt.

Karl-Martin Dittmann, der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), gehört auch weiterhin zum Präsidium des europäischen Verbandes. Foto: Kadir Caliskan/DRB
Karl-Martin Dittmann, der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), gehört auch weiterhin zum Präsidium des europäischen Verbandes. Foto: Kadir Caliskan/DRB

Im Mittelpunkt des diesjährigen Kongresses standen die Neuwahlen für das siebenköpfige Präsidium des Europakomitees von United World Wrestling (UWW). Karl-Martin Dittmann, der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), wurde mit dem drittbesten Ergebnis für die nächsten vier Jahre wiedergewählt.

Präsident bleibt der Bulgare Tzeno Tzenov, der damit auch die Europameisterschaften der Juniorinnen und Junioren in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle am 27. Juni 2017 eröffnen wird. Ebenfalls wiedergewählt wurden Theodor Hamakos (Griechenland), Georgy Bryusov (Russland) und Dina Kharenko (Ukraine). Neu ins Präsidium kamen die Präsidenten der Ringerverbände von Serbien, Zeljko Trajkovic, und Rumänien, Razvan Pircalabu.

(Quelle: DRB)


  • Karl-Martin Dittmann, der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), gehört auch weiterhin zum Präsidium des europäischen Verbandes. Foto: Kadir Caliskan/DRB
    Karl-Martin Dittmann, der Generalsekretär des Deutschen Ringer-Bundes (DRB), gehört auch weiterhin zum Präsidium des europäischen Verbandes. Foto: Kadir Caliskan/DRB

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.