DOG zeichnet Rodler Florschütz und Wustlich mit Fair-Play-Plakette aus

Kleiner Trost für die Rodler Andreas Florschütz und Torsten Wustlich nach der verpassten Olympia-Teilnahme. Das thüringisch-sächsische Duo erhält von der Deutschen Olympischen Gesellschaft die Fair-Play-Plakette wegen sportlicher Fairness.

 

 

 

Die Weltmeister waren bereits für die Winterspiele in Salt Lake City bereits nominiert worden, mussten aber danach wegen schwacher Leistungen im Weltcup ein Ausscheidungsrennen bestreiten.

 

 

 

Die Doppelsitzer verloren schließlich die Entscheidung schließlich knapp gegen die WM-Zweiten Steffen Skel/Steffen Wöller.

Weitere Links:
Die deutsche Olympiamannschaft im Internet


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.