DOSB bietet Führungstalente Camps für Frauen an

Das Interesse an den Führungstalente-Camps für Frauen war im letzten Jahr so groß, dass der DOSB auch in 2011 wieder zwei Workshops anbietet.

 

Mehr Frauen sollen auch im Sportmananagement von Vereinen und Verbänden Führungsaufgaben übernehmen. Foto: picture-alliance
Mehr Frauen sollen auch im Sportmananagement von Vereinen und Verbänden Führungsaufgaben übernehmen. Foto: picture-alliance

"In den Führungspositionen des Sports sind Frauen noch selten vertreten. Wir wollen das nicht nur immer wieder mit Bedauern feststellen, wir wollen es ändern", sagt Ilse Ridder-Melchers, Vizepräsident für Frauen und Gleichstellung im DOSB.

Die praxisorientierten Workshops richten sich insbesondere an Frauen, die bereits ehrenamtliche Gremienerfahrungen im Sport gesammelt haben und nun Führungsaufgaben übernehmen möchten.

Es werden zum Beispiel Fragen behandelt, nach welchen Spielregeln Verbände funktionieren, wie ein ehrenamtliches Gremium geleitet wird oder wie die Teilnehmerinnen ihre Ideen und Ziele durchsetzen können. Erfahrene Dozentinnen, die sich speziell mit der Situation von Frauen in Führungspositionen auseinandergesetzt haben, helfen die richtigen Antworten zu finden.

Workshop 1: Fit für Führung (160 Euro)
10. Juni ab 14.30 Uhr - 12. Juni bis ca. 16.00 Uhr     
Bildungsstätte der Sportjugend Berlin,
Hanns-Braun-Str., Haus 27, 14053 Berlin
Referentin ist Susanne Ahlers, www.act-ahlers.de
Anmeldeschluss:1. Mai 2011

Workshop 2: Fit für öffentliche Auftritte (160 Euro)
19. August ab 14.30 Uhr - 21. August bis ca. 16.00 Uhr
Bildungsstätte der Sportjugend Berlin,
Hanns-Braun-Str., Haus 27, 14053 Berlin
Referentin ist Marion Knaths, www.sheboss.de
Anmeldeschluss: 11. Juli 2011
 
Weitere Informationen über die Workshops und den Tagungsort unter www.dosb.de/anmeldung-ftc

Rückfragen an Kirsten Witte, witte@remove-this.dosb.de oder Heike Klein, klein@remove-this.dosb.de .


  • Mehr Frauen sollen auch im Sportmananagement von Vereinen und Verbänden Führungsaufgaben übernehmen. Foto: picture-alliance
    Mehr Frauen sollen auch im Sportmananagement von Vereinen und Verbänden Führungsaufgaben übernehmen. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.