DOSB ebnet Stipendiaten den Weg nach Peking

Wie schon während zurückliegender Olympiaden, so trat das IOC auch in der Vorbereitung auf die Spiele der IXX. Olympiade Peking 2008 mit der Bitte um Unterstützung für Stipendiaten an den DOSB heran.

 

Sprinterin Vida Anim aus Ghana bereitet sich in Köln auf die Olympischen Spiele Peking vor
Sprinterin Vida Anim aus Ghana bereitet sich in Köln auf die Olympischen Spiele Peking vor

Aktiven, die in ihrer Heimat keine adäquaten Trainingsmöglichkeiten besitzen, soll die Möglichkeit eröffnet werden, sich innerhalb eines von 2006 bis 2008 befristeten Zeitraums von maximal zwei Jahren in anderen Ländern auf die Olympischen Spiele Peking 2008 vorzubereiten. Wie auch bei den Vorläuferprogrammen für Atlanta 1996, Sydney 2000 und Athen 2004 wirkt der DOSB aktiv an dem Programm mit. In Kooperation mit der IOC- Kommission ‚Olympic Solidarity’ bereiten sich in Köln zwei Sprinterinnen und ein Dreispringer auf die olympischen Leichtathletik-Wettbewerbe vor. Vida Anim, Sprinterin aus Ghana, ist als dreifache Afrikameisterin nebenbei zur derzeit besten Sprinterin auf deutschem Boden avanciert. Sie hat im Oktober mit Aleksandra Vajneska aus Mazedonien eine Trainingspartnerin gefunden. Der Dritte im Bunde ist Dreispringer Redzep Selman, ein mazedonischer Landsmann von Aleksandra Vajneska. An der Vorbereitung sind neben Olympic Solidarity und dem Deutschen Olympischen Sportbund auch der Deutsche Leichtathletik-Verband, der Olympiastützpunkt Köln-Leverkusen, die Deutsche Sporthochschule sowie das Athletic Training Center Köln unter der Leitung von Dr. Norbert Stein und Dr. Wolfgang Ritzdorf beteiligt.
Zudem bereiten sich in Berlin zwei Beachvolleyball-Spielerinnen aus dem Irak mit ihrem Heimtrainer auf die Asien-Spiele in Doha im Dezember 2006 vor. Betreut werden sie vom Olympiastützpunkt Berlin von OSP-Trainer Elmar Harbrecht. Die Stipendiaten erhalten Unterkunft und Verpflegung, Zugang zu den erforderlichen Sport- und Betreuungsstätten, einen englischsprachigen Disziplintrainer sowie regelmäßige sportwissenschaftliche und medizinische Betreuung.


  • Sprinterin Vida Anim aus Ghana bereitet sich in Köln auf die Olympischen Spiele Peking vor
    Sprinterin Vida Anim aus Ghana bereitet sich in Köln auf die Olympischen Spiele Peking vor

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.