dpa berichtet über NOK-Entwicklungsexperten Obermann

Der ehemalige Mr. Sportschau informiert gegenüber der Presseagentur von seinen jüngsten Projekten in Afghanistan und Ost-Timor

Auf aktueller Mission in Afghanistan und Ost-Timor

In einem aktuellen Beitrag ihres online-Internetdienstes informiert die Deutsche Presseagentur über den vom Nationalen Olympischen Komitee in vielen Ländern, zuletzt vorwiegend in Asien, eingesetzten Entwicklungsexperten Holger Obermann.

 

Für Obermann spielt der Fußball vor allem in Krisengebieten wie Afghanistan oder Ost-Timor, seinen beiden zurückliegenden Stationen, eine wichtige humanitäre Rolle, heißt es in dem Beitrag von dpa.

 

Zu gute kommen Obermann die guten Kontakte zu Fußball-Stars wie Franz Beckenbauer, die er während seiner Fernseh-Karriere als ARD-Sportschau-Moderator aufgebaut hat.

 

"Der Fußball bringt Kinder und Jugendliche zusammen, vermittelt ihnen Lebensfreude und Hoffnung und bietet nach Jahren der Unterdrückung besonders in Krisengebieten Gelegenheit, sich nach Herzenslust austoben zu können", fasst der in Kuantan/Malaysia lebende Asienexperte gegenüber dpa seine Erfahrungen in den beiden von Krieg und Bürgerkrieg zerstörten Ländern Afghanistan und Ost-Timor zusammen.

 

Der dpa-Beitrag im Internet:

 

www.berlinonline.de/sport/html/dpa_iptc-bdt-20021121-132-dpa_2961060

 



Weitere Links:
Der dpa-Beitrag im Internet:



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.