DSB-Präsident fordert erneut die Aufnahme des Sports in die EU-Verträge

 

Zur Eröffnung der 5. Europäischen Frauensportkonferenz in Berlin forderte der Präsident des Deutschen Sportbundes (DSB), Manfred von Richthofen, im Beisein

der EU-Kommissarin Viviane Reding erneut mit Nachdruck die Verankerung des Sports mit einem eigenen Artikel in das Europäische Vertragswerk. Der DSB-Präsident erinnerte daran, dass der Sport den Integrationsprozess in Europa in den vergangenen Jahren konstruktiv begleitet hat. Von Richthofen: ”Bei allen nationalen Ambitionen ruhen viele Hoffnungen auf der europäischen Gemeinsamkeit. Und für die tut der Sport viel mehr, als es beispielsweise das europäische Vertragswerk bisher ausdrückt.” Von Richthofen appellierte vor den mehr als 200 Delegierten aus über 30 Ländern der Welt an die politisch Verantwortlichen und sagte: ”Nutzen Sie die Chance, die das System des organisierten Sports zur Stärkung der europäischen Integration bietet. Verankern Sie den Sport mit einem eigenen Artikel in der Verfassung der Europäischen Union, und sichern Sie sich damit einen starken Partner auf dem Weg nach Europa.”


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.