DSB-Präsident von Richthofen zu erneuter Kandidatur bereit

 

Manfred von Richthofen, der Präsident des Deutschen Sportbundes, dessen Amtszeit im Jahre 2002 endet, wird für eine weitere Legislaturperiode kandidieren.

Diese Entscheidung traf er nach intensiven Gesprächen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus dem DSB-Präsidium, die er nach den Diskussionen bei der Ständigen Konferenz der Landessportbünde am vergangenen Wochenende in Erfurt für erforderlich hielt.

In Briefen an die Sprecher oder Vorsitzenden der Ständigen Konferenz der Spitzenverbände, Landessportbünde, Verbände mit besonderer Aufgabenstellung und der Interessengemeinschaft der Nichtolympischen Verbände tat von Richthofen jetzt seine Absicht kund, sich beim DSB-Bundestag am 6./7. Dezember 2002 in Bonn erneut um das höchste Amt im deutschen Sport zu bewerben. Er begründete das unter anderem mit dem Hinweis, in der nicht leichten Zeit der Sportentwicklung den Bitten zahlreicher Mitgliedsorganisationen und ihrer Repräsentanten um eine erneue Kandidatur zu entsprechen und damit auch für Kontinuität in der Arbeit zu sorgen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.