DSB-Präsidium wird Sachverständigenrat berufen

 

Der frühere Wissenschaftliche Beirat des Deutschen Sportbundes (DSB) soll künftig durch einen Sachverständigenrat, der aus Persönlichkeiten aus den Bereichen Wissenschaft,

Politik, Wirtschaft und Kultur bestehen wird, ersetzt werden. Dies beschloss das DSB-Präsidium in seiner Sitzung am Freitag, 31. August, in Frankfurt am Main. Der Vorsitzende und die Mitglieder des etwa achtköpfigen Rates werden vom Präsidium berufen. Das Expertengremium soll das DSB-Präsidium regelmäßig zu ausgewählten Aspekten der Sportentwicklung beraten. Er kann Aufträge an weitere Institutionen oder Arbeitsgruppen zur wissenschaftlichen Bearbeitung von Themenstellungen erteilen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.