DSB-Vereinsmobil – ein Schnäppchen für die Sportvereine

 

Unter dem Motto "Sicher zum Sport – Sicher nach Hause" präsentieren der Deutsche Sportbund (DSB) und seine Landessportbünde bei der

Sommer-ISPO in München das DSB-Vereinsmobil für den Sportverein. Zu Spezialkonditionen können Turn- und Sportvereine einen Renault Kleinbus Master Combi 2.2 dCI L1H1 9 S zu dem Vorzugspreis von monatlich 859 Mark (zuzüglich Mehrwertsteuer) inklusiver vieler Serviceleistungen leasen. Dies entspricht der Hälfte des aktuellen Marktpreises. Dazu kommt ein heißer Tipp: Die markierten Werbeflächen des Fahrzeuges können an örtliche Sponsoren vermietet werden, so dass für das Vereinsmobil nur ein geringer Betrag aufgewendet werden muss oder die Kosten gar auf Null reduziert werden können. Mit der Bereitstellung von technisch hochwertigen Neufahrzeugen will der Deutsche Sportbund einen Beitrag zur Sicherheit auf dem Wege zu Wettkämpfen und anderen Veranstaltungen der Sportvereine leisten.

Dieses Servicepaket konnte der deutsche Sportdachverband unter Federführung seiner Vermarktungsgesellschaft, der Deutschen Sportpartner GmbH (DSP), in Zusammenarbeit mit der MDL Mitteldeutsche Leasing AG, einer Tochtergesellschaft der Landesbank Sachsen, sowie mit Unterstützung des Automobilclubs von Deutschland (AvD) schnüren. Die Mitteldeutsche Leasing AG stellt den deutschen Sportvereinen dafür ein Investitions-Volumen von 127,6 Millionen Mark zur Verfügung. Das hat es in dieser Form im deutschen Sport noch nie zuvor gegeben.

Die Aktion startet jetzt mit den ersten 2000 Fahrzeugen, die sechs Wochen nach der Bestellung ausgeliefert werden sollen. Pro Verein können drei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt werden. Bestellschluss ist der 3. September 2001. Nach 48 Monaten soll das Vereinsmobil zurückgegeben werden. Enthalten im Leasing-Vertrag ist ein "Alles-Inklusive-Mobilitäts- und Sicherheitsangebot", das von der professionellen Betreuung durch den AvD über den europaweiten Pannen- und Abschleppdienst bis hin zur 24-Stunden-Service-Hotline reicht.

Bisher wurden 22.000 Vereine über eine Aussendung von dem Angebot direkt informiert. Weitere Werbung soll nun im Rahmen der Sommer-ISPO über die Medien erfolgen. Bei der ISPO wird die Aktion vom 21. bis zum 24. Juli 2001 am Stand des Deutschen Sportbundes, Halle B 1, Stand 504, präsentiert. Bestellungen sollen an MDL Mitteldeutsche Leasing AG, Löhrstraße 16, in 04105 Leipzig geschickt werden, Informationen gibt es gebührenfrei über die Hotline 0800-5327464. Alle Sportvereine in Deutschland, die das Angebot für das Vereinsmobil erhalten haben, nehmen an der Verlosung eines kostenlosen Leasingvertrages teil.

Die Verlosung erfolgt am 24. Juli 2001 auf der Messe ISPO in München. Ist der Verein zufällig anwesend, kann das DSB-Vereinsmobil gleich übernommen werden. DSB-Präsident Manfred von Richthofen wird die Aktion "Sicher zum Sport - Sicher nach Hause" am Mittwoch, 18. Juli 2001, in München im Rahmen einer Pressekonferenz zur Sommer-ISPO 2001 ankündigen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.