DSB/NOK-Präsidialkommission Internationale Fragen tagt am 29.03. in Frankfurt

Hochrangige Vertreter des Deutschen Sportbundes (DSB) und des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) treffen am 29. März im Haus des Deutschen Sports zusammen, um aktuelle Fragen der internationalen Sportpolitik zu diskutieren.

 

 

 

Auf der Tagesordnung stehen sportpolitische Entwicklungen vor dem Hintergrund von Koordinations-Gesprächen der Kommission mit dem Vorsitzenden des Sportausschusses des Deutschen Bundestages und Vertretern von BMI, Auswärtigem Amt und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit. Darüber hinaus geht es um Trends in der Europäischen Sportpolitik sowie Berichte über

 

Veranstaltungen und Einrichtungen zugunsten der internationalen Sportentwicklung.

 

Schließlich wird über Schulungskonzepte für deutsche Vertreter in internationalen Gremien sowie aktuelle Publikationen und Glossare zu internationalen Sportstrukturen beraten.

 

 

 

Die Delegation des DSB wird von den Vizepräsidenten Erika Dienstl und Prof. Dr. Peter Kapustin sowie dem 1. Vorsitzenden der Deutschen Sportjugend, Hans-Jürgen Kütbach angeführt, jene des NOK von den Vizepräsidenten Prof. Dr. Helmut Digel. Dieter Graf Landsberg-Velen. Neben den beiden Generalsekretären Heiner Henze und Dr. Andreas Eichler wird auch Christophe deKepper, EU-Beauftragter des deutschen Sports erwartet.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.