Einsatz von Spielern aus Nicht-EU-Staaten in der 2. Fußball-Bundesliga

 

Das Präsidium des Deutschen Sportbundes (DSB) beschloss in seiner Sitzung in Frankfurt am Main, die Einvernehmens-regelung zum Einsatz von Berufssportlern

aus Nicht-EU-Staaten, die bisher für die oberste Spielklasse aller Sportarten galt, auch auf den Bereich der 2. Fußball-Bundesliga auszudehnen. Das Präsidium hat hierbei unter anderem der herausgehobenen Bedeutung dieser Spielklasse in wirtschaftlicher Hinsicht sowie dem besonderen Interesse der Medien und der Öffentlichkeit Rechnung getragen. Eine Ausweitung dieser Ausnahmeregelung auf zweite Ligen anderer Sportarten ist nicht vorgesehen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.