Entwicklung von Menschen mit Behinderung fördern

Aus Anlass der Unterzeichung eines Memorandums zwischen dem Präsidenten des Internationalen Paralympics Comitee (IPC), Phil Craven, und dem Sonderberater des UN-Generalsekretärs für Sport im Dienste von Entwicklung und Frieden, Adolf Ogi, lädt das IPC am Freitag, 11. Februar, 11.30 Uhr in die IPC-Zentrale in der Bonner Adenauerallee 212 – 214 ein.

Link zum IPC
Link zum IPC

Unterzeichnung eines Memorandums beim ICP in Bonn

 

Ziel des Memorandums ist es, die Kompetenzen und Erfahrungen beider Organisationen zu nutzen, um den Stellenwert des Sports für die Entwicklung von Menschen mit einer Behinderung zu fördern. Die Vereinbarung wird ebenso Basis für eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen IPC und den Vereinten Nationen sein.

 

Das Memorandum beinhaltet die Zusage des Sonderberaters, Initiativen des IPC in Bezug auf Sport für Menschen mit einer Behinderung zu unterstützen. Eines dieser speziellen Projekte wird während der Pressekonferenz der Öffentlichkeit präsentiert.

 

Hinweis für die Redaktionen:

Interessierte Kolleginnen und Kollegen sind zu der Veranstaltung (in englischer Sprache) herzlich eingeladen. Parkplätze: Direkt am Gebäude des IPC, auf der Adenauerallee oder am Bonn-Center.

 

Um Antwort wird gebeten: Bis spätestens 9. Februar 2005 an Steffi Klein, IPC Communication Manager, steffi.klein@remove-this.paralympic.org, Tel.: +49-228-2097-230; Fax: +49-228-2097-209.


  • Link zum IPC
    Link zum IPC

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.