Erika Dienstl bekräftigt DSB-Forderung nach einem EU-Sportartikel

In der Europäischen Akademie des Sports Velen fand der zweite Workshop zur Umsetzung des "Leitbildes des deutschen Sports" statt. Die

Workshop-Serie, die auch zur inhaltlichen Vorbereitung des im Dezember 2002 in Bonn stattfindenden Zukunftskongresses des Deutschen Sportbundes (DSB) dient, thematisiert zentrale und aus dem Leitbild abgeleitete sowie grundsätzliche Fragen der Sportentwicklung. Die zweite Teilveranstaltung beschäftigte sich unter der Leitung von Dr. Johannes Eulering, dem Vizepräsidenten des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, mit dem Thema "Die zukünftige Gestalt Europas – Perspektiven des deutschen Sports in der EU".

Die DSB-Vizepräsidentin Erika Dienstl unterstrich bei dieser Gelegenheit nochmals die Forderung des DSB auf Aufnahme eines Sportartikels in das EU-Vertragswerk und verwies hierbei auf die zahlreichen Beiträge des deutschen Sports zur europäischen Integration in Vergangenheit und Gegenwart und insgesamt auf den Sport als das zentrale Bindeglied Europas. Dienstl kündigte für den laufenden europapolitischen Abstim-mungsprozess der Ministerpräsidenten weitere Initiativen des Deutschen Sportbundes und seines Präsidenten Manfred von Richthofen hinsichtlich des EU-Sportartikels an. Die Argumentation der DSB-Vizepräsidentin wurde vom niederländischen Sportvertreter Dr. Roland Kramer (NOC*NSF) unterstützt, der die gesellschaftsbildenden Leistungen des Sports durch Schutz- und Förderklauseln gewürdigt wissen will.

Dr. Johannes Eulering bilanzierte den Bedarf für eine "neue" Europabegeisterung der Bürgerinnen und Bürger sowie die zahlreichen Möglich-keiten des Sports, als kulturelles Bindeglied Europas hierfür aktive Beiträge zu liefern. Gleichzeitig wurde darauf hingewiesen, dass der Sport seinerseits entsprechende politische Rahmenbedingungen benötigt, um dieser anspruchsvollen Aufgabe gerecht zu werden.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.