Erste Damen-Nationalmannschaft in Afghanistan gegründet

In aller Bescheidenheit, aber nicht ohne einen gewissen Stolz, praesentierte kürzlich das Deutsche Fussball Projekt Afghanistan die „Afghanische Damen Fussball-Nationalmannschaft“.

Die Projektleiter Klaus Stärk links und Ali Askar Lali rechts mit der Damen-Nationalmannschaft Afghanistans.
Die Projektleiter Klaus Stärk links und Ali Askar Lali rechts mit der Damen-Nationalmannschaft Afghanistans.

Seit 2002 bemueht sich das Deutsche Fussball Projekt Afghanistan u.a. um den Aufbau des Maedchen- und Damenfussballs am Hindukusch. Trotz schwierigstem Umfeld und mannigfalltigen Problemen konnte 2004 eine Damen-Fussballabteilung gegruendet werden. Zwei Trainerkurse gaben den weiblichen Uebungsleitern erste Anleitungen zum Fussballtraining. Im Laufe der Zeit konnte die Anzahl der fussballspielenden Mannschaften auf 15 erhoeht werden. Aus inzwischen ueber 250 Spielerinnen wurde nun eine Auswahl gebildet, welche Afghanistan als offizielle Damen-Nationalmannschaft vertreten wird. Bereits in wenigen Tagen bricht das Team zu einem Trainingslager nach Pakistan auf und im Dezember ist das erste offizielle Laenderspiel geplant.


  • Die Projektleiter Klaus Stärk links und Ali Askar Lali rechts mit der Damen-Nationalmannschaft Afghanistans.
    Die Projektleiter Klaus Stärk links und Ali Askar Lali rechts mit der Damen-Nationalmannschaft Afghanistans.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.