Erste "Grüne Bänder" flattern in Berlin

Heiße Phase nicht nur vor der Tür: Die Organisatoren der „Deutschlandtour“ brüten in diesen Tagen über den letzten Details der Terminplanung. Die ersten „Grünen Bänder“ werden jedenfalls in Berlin flattern.

Aufwärmen für die "Deutschlandtour". Copyright: Michael Fahrig
Aufwärmen für die "Deutschlandtour". Copyright: Michael Fahrig

Am 9. September treffen sich die Football-Spieler der Berlin Adler sowie die Mitglieder des  Wassersport PCK Schwedt, des Potsdamer Yacht Clubs und des SCC Berlin in der Hauptstadt, um die Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung entgegen zu nehmen. Von dort geht es weiter nach Dresden, wo die Siegervereine am 14. September die 5000-Euro-Prämie der Commerzbank erhalten werden.

Eine Woche später, am 21. September, stoppt die „Deutschlandtour“ in Erfurt. Anschließend reisen die Sportler sowie die Vertreter von DOSB und Commerzbank nach Stuttgart (13. Oktober) und Dortmund (26. Oktober), bevor am 3. November in Frankfurt/Main das große Finale der Tour ansteht.

Derzeit werden die 50 Vereine den bisher geplanten sechs Terminen zugeordnet. Ist das in Einzelfällen nicht möglich, weil der Siegerverein zur Prämierung zu viele Kilometer zurücklegen müsste, werden die „Grünen Bänder“ beim Verein vor Ort übergeben. Informationen darüber, wo Scheck und „Grünes Band“-Skulptur wo auf wen warten, und Einzelheiten zu den jeweiligen Veranstaltungen folgen! 

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster"Das Grüne Band" auf Facebook: www.facebook.com/dasgrueneband


  • Aufwärmen für die "Deutschlandtour". Copyright: Michael Fahrig
    Aufwärmen für die "Deutschlandtour". Copyright: Michael Fahrig

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.