Erster Deutscher Waldgipfel - Der Sport ist dabei

 

Als Dachverband aller forstlichen Organisationen veranstaltet der Deutsche Forstwirtschaftsrat am 23. und 24. Oktober 2001 den Ersten Deutschen Waldgipfel in

Bad Honnef. Der Gipfel steht unter dem Motto "Nachhaltigkeit - Ein Generationsvertrag mit der Zukunft". Ziel des Waldgipfels ist es, mit der Politik, den gesellschaftlichen Gruppen und der Wirtschaft einen "gesellschaftlichen Vertrag" zu schließen, der eine nachhaltige Waldbewirtschaftung und Holznutzung in Deutschland sicherstellt und gleichzeitig die anderen Funktionen des Waldes zu fördern.

Eingeladen werden Vertreter der Forst- und Holzwirtschaft, Vertreter der Waldbesitzer, der Umwelt- und Naturschutzverbände und der Wissenschaft, außerdem Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft, aus den Gewerkschaften sowie den Berufsverbänden und Vertreter der Energie- und Wasserwirtschaft sowie der Sport- und Tourismusbranche. Für den Deutschen Sportbund wird DSB-Vizepräsidentin Erika Dienstl in einem Statement erläutern, welche bedeutende Rolle der Wald in der Sportlandschaft einnimmt und wie hochrangig die Verbände und Vereine nicht zuletzt deshalb auch den Umweltschutz in ihren Aufgabenkatalogen einstufen.


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.