Faktenpapier "Füllstoffe in Kunststoffrasensystemen"

Der DOSB und das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) haben ein neues Faktenpapier zum Thema „Füllstoffe in Kunststoffrasensystemen im Sport“ bereitgestellt.

Füllstoffe aus Kunststoffen (sog. Kunststoffgranulate) sind Mikroplastik. Foto: picture-alliance
Füllstoffe aus Kunststoffen (sog. Kunststoffgranulate) sind Mikroplastik. Foto: picture-alliance

Das Faktenpapier „Füllstoffe in Kunststoffrasensystemen im Sport“ des Deutschen Olympischen Sportbundes e. V. (DOSB) und des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) stellt wesentliche Informationen zum Themenkomplex „Sportflächen mit Kunststoffrasenbelag“ bereit.

Hierbei wird vornehmlich die Situation in Deutschland betrachtet. Das Faktenpapier dokumentiert zudem die themenrelevanten Entwicklungen auf EU-Ebene, bei denen die gesundheits- und umweltschutzrelevanten Punkte der o. g. Füllstoffe in den Blick genommen werden.

Füllstoffe aus Kunststoffen (sog. Kunststoffgranulate), die in sportlich genutzten Kunststoffrasensystemen Verwendung finden, sind per Definition der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) Mikroplastik. Die ECHA berät im Auftrag der EU-Kommission derzeit ein Inverkehrbringungsverbot von Produkten, denen bewusst Mikroplastik zugesetzt wird. Zudem können einige dieser Kunststoff-Füllstoffe polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) enthalten, so dass seitens der ECHA ein neuer niedrigerer Grenzwert empfohlen wird.

Das Faktenpapier richtet sich an Eigentümer und Betreiber von Sportfreianlagen, insbesondere Kommunen und Sportvereinen. Eine Fortschreibung, die die weiteren Entwicklungen berücksichtigt, ist geplant.

Fragen und Antworten rund um das Thema „Sportstätten und Mikroplastik“ finden Sie in der Internetpräsenz des DOSB.

Literatur zum Themenkomplex „Kunststoffrasen und Umwelt“ finden Sie im Sportinformationsportal SURF des BISp.

(Quelle: DOSB/BISp)


  • Füllstoffe aus Kunststoffen (sog. Kunststoffgranulate) sind Mikroplastik. Foto: picture-alliance
    Füllstoffe aus Kunststoffen (sog. Kunststoffgranulate) sind Mikroplastik. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.