Fit in den Frühling!

Sport draußen ist im Trend. Ob Wassersport, Tennis oder Wandern im Frühling lockt Sport in der Natur. Grund genug sich bei den Sportvereinen zu informieren, findet Autor Detlef Kuhlmann.

Gerade ist ein Buch mit 111 guten Gründen zum Wandern erschienen. Dieses versteht sich als eine Liebeserklärung "an die beste Freizeitbeschäftigung der Welt". Foto: picture-alliance
Gerade ist ein Buch mit 111 guten Gründen zum Wandern erschienen. Dieses versteht sich als eine Liebeserklärung "an die beste Freizeitbeschäftigung der Welt". Foto: picture-alliance

Fit sein kennt keine Jahreszeiten. Trotzdem ist der Frühling für viele Menschen die willkommene Jahreszeit, um mit dem Sport zu beginnen, sportliche Aktivitäten nach der Winterpause wieder neu aufzunehmen bzw. überhaupt mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren – sei es, den Weg zur Arbeitsstätte (wieder) mit dem Fahrrad zurückzulegen, oder sei es, sich wieder auf das Schwimmen frühmorgens vor dem Dienst im Freibad zu freuen.

Diesen und vielen anderen jahreszeitlich bedingten Aktivitäten ist gemeinsam, dass sie draußen stattfinden können. Sport draußen liegt durchaus im Trend: Immer mehr vor allem junge Leute rollen beispielsweise einfach nur die mitgebrachte Isomatte irgendwo auf, um darauf alte und neu kreierte körperbildende Übungen zu machen – zur Nachahmung durchaus empfohlen!

Fit in den Frühling – dieses Motto gilt aber beispielsweise auch für alle Wassersportlerinnen und Wassersportler und solche, die es im Frühling erst noch werden wollen. Für sie alle gilt es, zunächst wieder die Boote fit zu machen, bevor es auf Tour gehen kann. Der Deutsche Tennis Bund – um eine andere geläufige Freiluftsportart zu nennen – hat seine angeschlossenen Vereine wieder zu einer bundesweiten Saisoneröffnung aufgerufen, die am Wochenende Samstag, 25. und Sonntag, 26. April hoffentlich wieder große Resonanz hervorrufen wird, damit sich das selbst gewählte Motto „Deutschland spielt Tennis“ bewahrheitet.

Fit in den Frühling – für immer mehr Menschen ist dies auch ein Aufruf zum Wandern, und zwar nicht nur, weil dieser Tage ein Buch dazu mit 111 guten Gründen erschienen ist. Dieses versteht sich als eine Liebeserklärung „an die beste Freizeitbeschäftigung der Welt, die Abenteuer, körperliche Ertüchtigung und stille Selbstfindung in sich vereint“, wie es in einer Verlagsmitteilung dazu heißt. Den Wachstumsmarkt Wandern hat übrigens der Deutsche Turner-Bund schon 2011 erkannt und mit seinem innovativen Projekt „Familien wandern – Möglichkeiten, Ideen und Bausteine von Familienwanderungen im Verein“ seine Vereine aufgerufen, diesen naturnahen Sport neu zu erschließen.

Fit in den Frühling – alle, die sich von diesem Aufruf angesprochen fühlen, aber immer noch nicht wissen, wie und wo sie sich sportlich betätigen sollen, für die ist nicht zuletzt der Sportverein generell eine Frühlings-Option. Denn: Gute Sportvereine haben immer geöffnet, zumindest über ihre Homepage sind sie mit ihren Angeboten immer erreichbar, und Interessierte können hier und nicht nur im Frühling ihren Sport finden, der sie sogar über den Frühling hinaus fit hält!

In jeder Ausgabe der DOSB-Presse, die wöchentlich erscheint, gibt es einen Kommentar zu aktuellen Themen des Sports, den wir hier als DOSB-Blog veröffentlichen. Diese mit Namen gezeichneten Beiträge geben nicht unbedingt die offizielle DOSB-Meinung wieder.


  • Gerade ist ein Buch mit 111 guten Gründen zum Wandern erschienen. Dieses versteht sich als eine Liebeserklärung "an die beste Freizeitbeschäftigung der Welt". Foto: picture-alliance
    Gerade ist ein Buch mit 111 guten Gründen zum Wandern erschienen. Dieses versteht sich als eine Liebeserklärung "an die beste Freizeitbeschäftigung der Welt". Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.