Flatow Oberschule zur Eliteschule des Sports 2009 gekürt

DOSB und Sparkassen-Finanzgruppe haben am Freitag Marie-Sophie Hindermann und Franziska Weber als beste Eliteschülerinnen des Jahres 2009 sowie die Flatow-Oberschule Berlin als erfolgreichste Eliteschule des Sports ausgezeichnet.

Hohe Auszeichnung für die Flatow Oberschule in Berlin (v.li.): Norman Bröckl, ehemaliger Schüler und Kanurennsportler, Marcus Groß, Schüler und Kanurennsportler, Carsten Claus von der Sparkassen-Finanzgruppe und Kerstin Gießler, stellvertretende Schulleiterin nehmen die Auszeichnung entgegen. Copyright: picture-alliance
Hohe Auszeichnung für die Flatow Oberschule in Berlin (v.li.): Norman Bröckl, ehemaliger Schüler und Kanurennsportler, Marcus Groß, Schüler und Kanurennsportler, Carsten Claus von der Sparkassen-Finanzgruppe und Kerstin Gießler, stellvertretende Schulleiterin nehmen die Auszeichnung entgegen. Copyright: picture-alliance

„Beide Spitzensportlerinnen sind sportlich überaus erfolgreich und gleichzeitig sehr gut in der Schule. Durch ihre Zielstrebigkeit und ihre professionelle Einstellung sind sie außerdem Vorbilder für die Mitschüler. Weil sie zu alldem auch hervorragende Aussichten auf eine erfolgreiche Olympiateilnahme haben, zeichnen wir sie in diesem Jahr als Eliteschüler des Jahres aus“, sagte Carsten Claus vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), bei der Preisverleihung an die Turnerin Marie-Sophie Hindermann und die Kanutin Franziska Weber. Die Auszeichnung wurde anlässlich des Neujahrsempfangs des DOSB im Frankfurter Römer erstmals vergeben.

DOSB-Vizepräsident Eberhard Gienger erklärte: „Die Eliteschulen des Sports sind als Eckpfeiler im deutschen Spitzensportsystem heute nicht mehr wegzudenken. Sie bieten beste Bedingungen, um junge Sportler auf eine erfolgreiche Karriere im Spitzensport vorzubereiten. Die Sparkassen-Finanzgruppe hilft dabei mit ihrem Engagement konsequent, den Aufbau zukünftiger Olympiamannschaften voranzutreiben.“

Den Titel „Eliteschule des Jahres 2009“ erhielt die Flatow-Oberschule Berlin. Hier sind die Spitzen des deutschen Nachwuchses im Rudern, Kanu, Segeln und Surfen konzentriert. Aktuelle wie ehemalige Athletinnen und Athleten der Schule belegten bei den letzten Welt- und Europameisterschaften der Junioren und Eliteklasse zahlreiche hervorragende Plätze.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der erste und bislang einzige Förderer der Eliteschulen des Sports aus der Wirtschaft. In Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, der Stiftung Deutsche Sporthilfe und den Kultusministerien der Länder besteht das Engagement für die Eliteschulen des Sports bereits seit 1997. Die Sparkassen-Finanzgruppe trägt mit ihrer Förderung maßgeblich zur Optimierung der Trainings- und Ausbildungsbedingungen in den Schulen bei.

Die Eliteschulen des Sports sind ein Verbundsystem zwischen Schule, Training am Olympiastützpunkt und Wohnen im Internat. Die jungen Sportlerinnen und Sportler erfahren so eine bestmögliche schulische und gleichzeitig sportspezifische Ausbildung. Der überwiegende Teil der deutschen Olympioniken von Vancouver haben in ihrer Laufbahn eine Eliteschule des Sports besucht.

Der DOSB und die Sparkassen-Finanzgruppe zielen mit ihrem Engagement darauf ab, die Qualität der Einrichtungen zu optimieren. Auf die Erfolge der Vergangenheit gilt es aufzubauen und die Elitenförderung weiterzuentwickeln. Weiterhin sollen die Talentfindung systematisiert, die Konzentration der Besten weiter erhöht und die Talente nach der Schule noch wirkungsvoller unterstützt werden.


  • Hohe Auszeichnung für die Flatow Oberschule in Berlin (v.li.): Norman Bröckl, ehemaliger Schüler und Kanurennsportler, Marcus Groß, Schüler und Kanurennsportler, Carsten Claus von der Sparkassen-Finanzgruppe und Kerstin Gießler, stellvertretende Schulleiterin nehmen die Auszeichnung entgegen. Copyright: picture-alliance
    Hohe Auszeichnung für die Flatow Oberschule in Berlin (v.li.): Norman Bröckl, ehemaliger Schüler und Kanurennsportler, Marcus Groß, Schüler und Kanurennsportler, Carsten Claus von der Sparkassen-Finanzgruppe und Kerstin Gießler, stellvertretende Schulleiterin nehmen die Auszeichnung entgegen. Copyright: picture-alliance
  • Zielstrebige Eliteschülerinnnen mit professioneller Einstellung (v.li.): Turnerin Marie-Sophie Hindermann von der EdS Stuttgart, Kanutin Franziska Weber, EdS Potsdam, DOSB-Vizepräsident Eberhard Gienger, Carsten Claus, Sparkassen-Finanzgruppe. Copyright: picture-alliance
    Zielstrebige Eliteschülerinnnen mit professioneller Einstellung (v.li.): Turnerin Marie-Sophie Hindermann von der EdS Stuttgart, Kanutin Franziska Weber, EdS Potsdam, DOSB-Vizepräsident Eberhard Gienger, Carsten Claus, Sparkassen-Finanzgruppe. Copyright: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.