Florian Wellbrock ist Sportler des Monats Juli

Ausnahme-Schwimmer Florian Wellbrock ist für den Gewinn seiner beiden Goldmedaillen bei den Schwimm-Weltmeisterschaften zum „Sportler des Monats Juli“ gewählt worden.

Nach dem Titel im Freiwasser gewann Florian Wellbrock auch noch im Becken über 1.500 Meter. Foto: picture-alliance
Nach dem Titel im Freiwasser gewann Florian Wellbrock auch noch im Becken über 1.500 Meter. Foto: picture-alliance

Er erhielt 47,2 Prozent der abgegebenen Stimmen. Der Bremer siegte in Südkorea sowohl im Becken über 1.500m Freistil als auch im 10km-Freiwasser-Rennen. Als erster Athlet überhaupt schaffte Wellbrock damit das Gold-Double in der Halle sowie im freien Gewässer.  

Platz zwei belegten Julius Thole und Clemens Wickler (35,2%). Das Beachvolleyball-Duo gewann vor heimischer Kulisse am Hamburger Rothenbaum mit einer beherzten Leistung WM-Silber. Auf Platz drei landete die Rugby-Nationalmannschaft (17,6%), die erstmals einen EM-Titel im olympischen 7er-Rugby gewann.

(Quelle: Deutsche Sporthilfe) 

Gewählt werden die „Sportler des Monats“ regelmäßig von den rund 4.000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1. Präsentiert wird die Wahl zum „Sportler des Monats“ vom Nationalen Förderer Allianz.

 

 


  • Nach dem Titel im Freiwasser gewann Florian Wellbrock auch noch im Becken über 1.500 Meter. Foto: picture-alliance
    Nach dem Titel im Freiwasser gewann Florian Wellbrock auch noch im Becken über 1.500 Meter. Foto: picture-alliance

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.