Freiwilliges Soziales Jahr im Sport wird nach Frankreich „exportiert“

Organisierte institutionalisierte Lerndienste wie beispielsweise das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) im Sport sind den meisten Franzosen kein Begriff, obwohl ehrenamtliches Engagement natürlich ebenso wie in Deutschland einen großen Stellenwert hat.

Freiwillige vor! So heißt es bald auch in Frankreich.
Freiwillige vor! So heißt es bald auch in Frankreich.

Die französische Regierung arbeitet jedoch derzeit an einem neuen Gesetz, das jungen Menschen einen Freiwilligendienst ähnlich dem FSJ in Deutschland ermöglichen soll. 

Da Freiwilligendienste in Deutschland bereits eine über 40 Jahre alte Tradition haben und zwischen den beiden Ländern Deutschland und Frankreich eine besondere Bindung besteht, soll ein Informations- und Freiwilligenaustausch zwischen den beiden Ländern gefördert werden. Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hatte zu diesem Zweck zu einer Arbeitstagung nach Paris eingeladen, wo sich Freiwilligendienstvertreter aus Deutschland mit Partnerorganisationen aus Frankreich zu einem ersten gemeinsamen Austausch trafen, darunter auch Vertreter der Deutschen Sportjugend (dsj). 

Das französische Ministerium für Jugend, Sport und Vereinswesen, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie das DFJW haben gemeinsam verschiedene Modellstrukturen erarbeitet, auf deren Basis interessierte Organisationen Kooperationsprojekte zum Austausch deutscher und französischer Freiwilliger entwickeln und umsetzen sollen. Zentrales Interesse der Initiatoren ist die Förderung des interkulturellen Austausches zwischen Freiwilligen aus Frankreich und Deutschland, aber auch der beteiligten Träger. 

„Die Deutsche Sportjugend (dsj) ist noch ein recht junger Träger des FSJ, wenngleich sie mit einer Freiwilligenzahl von mittlerweile immerhin 1000 in den vergangenen Jahren ein enormes Wachstum erfahren hat. Im Bereich der deutsch-französischen Kooperationen zählt die dsj dafür bereits zu den alten Hasen und begrüßt die Bemühungen des DFJW und der beiden Ministerien, die deutsch-französische Zusammenarbeit nun auf den Bereich der Freiwilligendienste auszudehnen. Wir werden als zuverlässiger Partner zur Verfügung stehen“, so Ingo Weiss, Vorsitzender der Deutschen Sportjugend.


  • Freiwillige vor! So heißt es bald auch in Frankreich.
    Freiwillige vor! So heißt es bald auch in Frankreich.

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.