Gelungener Auftakt für die deutsche Olympiamannschaft - Drei Medaillen

Die deutsche Olympiamannschaft kommt über den Kampf ins Spiel. Was in eindrucksvoller Weise am Sonntag Abend für die Eishockey-Nationalmannschaft galt, hat auch Bedeutung für das gesamte Olympiateam. Mit drei Medaillen steht es nach den ersten beiden Wettkampftagen voll im Soll.

 

 

 

Hatte die Mannschaftsleitung um NOK-Generalsekretär Heiner Henze und Leistungssportport-Koordinator Rolf Ebeling ihr Urteil über das Auftakt-Wochenende in der Mannschaftsbesprechung am Morgen des 11.02. noch vom Verlauf des Sonntags abhängig gemacht, herrschte am Abend rundum Zufriedenheit im deutschen Team.

 

 

 

Kleinere Dämpfer von Medaillenhoffnungen wie Ronny Ackermann, Annie Friesinger oder Nicola Thost, die aber nicht wirklich enttäuschten, wurden durch die drei Medaillen und ein bravourös agierendes Eishockey-Team mehr als wett gemacht. Von anderen Sportlern durfte man bei realistischer Einschätzung (noch) nicht mehr erwarten.

 

 

 

Gerade dem Eishockey-Team kommt als integrativer Kraft eine große Rolle im deutschen Olympia-Team zu. Mit zwei Siegen und einer großartigen Moral machten die Jungs von Hans Zach Lust auf eine hoffentlich ebenso erfolgreiche Endrunde. Und die Freikarten, die für die Teammitglieder zum Besuch der deutschen Spiele zur Verfügung stehen, sind in der Regel sofort vergriffen.

 

 

 

„Je länger die Mannschaft im Team bleibt, um so positiver könnte sich dies auch auf die Gesamtatmosphäre auswirken“, glaubt auch Heiner Henze, in Salt Lake City stellvertretender Chef de Mission.

 

 

 

Und selbst jene, denen am Sonntag in Salt Lake City der Griff zum Edelmetall verwehrt blieb, sind noch nicht mit ihrem Latein am Ende. Sowohl für Annie Friesinger als auch für Ronny Ackermann stehen weitere Wettbewerbe an, bei denen sie sich in ihrer Favoritenrolle „rehabilitieren“ können.

 

 

 

Das deutsche Olympiateam scheint, gut gerüstet und auf den Punkt gut vorbereitet für die kommenden Tage in Salt Lake City. Der Aperititf hat auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.