Geschäftsführer Achten bilanzierte Erfolge der Deutschen Sportmarketing GmbH

Geschäftsführer Axel Achten bilanzierte am zurückliegenden Freitag gegenüber dem NOK-Präsidium die Arbeit der Deutschen Sportmarketing GmbH (DSM), der Vermarktungsagentur von Nationalem Olympischen Komitee und Stiftung Deutsche Sporthilfe.

 

 

 

"Die Konsolidierung des Haushalts, der Aufbau von Vertrauen in die Marke Olympia, die zentrale Bündelung der Vermarktungsoptionen, die permanente inhaltliche Ausgestaltung und sukzessive Erweiterung der Angebotsbausteine, die Positionierung der DSM als kompetenter Dienstleister und die Einführung des neuen Olympia-Vermarktungs-Signets, das alles hat bislang eine dominierende Rolle gespielt, erklärte Achten, der dem Unternehmen seit 1999 angehört.

 

 

 

Mit Blick auf die zukünftige Ausrichtung und neue strategische Aufgabenfelder führt Achten Details der Olympia-, Sporthilfe- und Athletenvermarktung sowie Kooperationsvorhaben mit Spitzenverbänden aus.

 

 

 

Achten referierte auch über die wirtschaftliche Entwicklung der DSM-Einnahmen, während der zurückliegenden Olympiaden. Dabei bilanziert der DSM-Geschäftsführer bei den Einnahmen aus der nationalen Vermarktung eine Steigerung von 89% (international 10%) und eine günstige Entwicklung im Verhältnis internationaler Einnahmen zu nationalen Einnahmen insgesamt.

 

 

 

Während zwischen 1997- und 2000 49% der Erlöse aus der internationalen Vermarktung stammten, sei dieser Anteil am Anfang der Olympiade 2001-2004 auf 36% gesunken. Entsprechend stieg der Anteil an nationalen Vermarktungserlösen von 51% auf 64%.

 

 

 

Detail-Angaben über die Deutsche Sportmarketing GmbH, Herrn Axel Achten, Tel. 069/6958010.

 

 

 

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.