Gleichstellungspreise des DOSB für Marlis Gebbing und Annika Breuer

Die Gleichstellungspreise 2008 des DOSB gingen bei der 3. Frauen-Vollversammlung in Halle an der Saale an Marlis Gebbing (Deutscher Karate-Verband) und für den Nachwuchs an Annika Breuer von der Sportjugend Brandenburg.

Marlis Gebbing (m.) erhält den Preis von Ilse Ridder-Melchers und Thomas Bach.
Marlis Gebbing (m.) erhält den Preis von Ilse Ridder-Melchers und Thomas Bach.

Die Preise wurden von Präsident Dr. Thomas Bach und der Vizepräsidentin Frauen und Gleichstellung, Ilse Ridder-Melchers, übergeben.

Marlis Gebbing ist seit September 2000 Bundesfrauenreferentin des Deutschen Karateverbandes und Mitglied im erweiterten Präsidium. Sie ist zugleich sportlich aktiv, war zwei Mal Deutsche Meisterin und gewann noch zahlreiche Mastertitel der Ü 40. Sie ist zudem Trainerin, Prüferin, Kampfrichterin und in der Ausbildung tätig und kümmerte sich unter anderem um die geschlechterbezogene Jugendarbeit in der Sportjugend Nordrhein-Westfalen. Besonders zu erwähnen ist, dass Marlis Gebbing als eine von bisher zwei Frauen zu der Prüfung zum 5. Dan im Shotokan-Karate ausgewählt wurde und diese am 11. April dieses Jahres bestanden hat. Kaum hatten Präsident Bach und Vizepräsidentin Ridder-Melchers in Halle der Preisträgerin Gebbing gratuliert, lag auch eine Grußadresse des Präsidenten des Deutschen Karate Verbandes, Roland Hantzsche, vor. 

Bereits 2001, also mit 19 Jahren wurde Annika Breuer als 2. Vorsitzende in der Brandenburgische Sportjugend gewählt und betreut seitdem mit großen persönlichem Einsatz verschiedene soziale und internationale Projekte. Seit dieser Zeit profitiert auch der Landesausschuss Frauen und Mädchen des Landessportbundes Brandenburg von ihrem Wissen und Können. Ilse Ridder-Melchers bei der Ehrung in Halle: "Mit großem Geschick und Engagement gelingt es ihr, die Anliegen von Frauen und Mädchen auf vielen Ebenen des Sports deutlich zu machen. Als durchsetzungsfähige Persönlichkeit hat Annika Breuer Mädchen, Frauen und Männer über den Gewinn und die Notwendigkeit der Förderung und Mitbestimmung von Mädchen und Frauen in Führungspositionen überzeugen können." 


  • Marlis Gebbing (m.) erhält den Preis von Ilse Ridder-Melchers und Thomas Bach.
    Marlis Gebbing (m.) erhält den Preis von Ilse Ridder-Melchers und Thomas Bach.
  • Auch Annika Breuer freut sich über ihren Preis. Fotos: Frank Löper
    Auch Annika Breuer freut sich über ihren Preis. Fotos: Frank Löper

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.